• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TV Hude schmettert sich zum Pokalsieg

08.05.2017

Hude Die Erfolgsstory der Tischtennisspieler des TV Hude wird fortgesetzt: Nach der Meisterschaft in der Verbandsliga verbunden mit dem Aufstieg in die Oberliga sowie dem Triumph beim Bezirkspokal setzte sich das Trio der ersten Herrenmannschaft am Sonntag auch beim Landespokalturnier durch. Mit drei Siegen gegen den TTV Seelze (5:4), die Tischtennis Freunde Wolfsburg (5:0) sowie den SV Union Salzgitter II (5:0) schmetterten sich die Huder in Gifhorn auf Platz eins – und qualifizierten sich damit auch für das Bundespokalfinale, das Ende Mai in Fröndenberg/Ruhr ausgetragen wird.

Gleich das erste Spiel gegen Seelze sollte im Nachhinein das entscheidende sein. Die Huder setzten wieder auf Felix Lingenau, Florian Henke und Jonas Schrader, zumal das Team in dieser Besetzung schon Bezirkspokalsieger geworden war. Der Gegner wurde dennoch zu einer harten Nuss. „Eigentlich wäre es in dieser Besetzung unserer Anspruch, höher zu gewinnen. Aber Florian und ich hatten nicht unseren besten Tag und so musste es Jonas richten“, berichtete Lingenau. Und auf seinen Mannschaftskameraden war Verlass, denn Schrader entschied alle drei Einzel für sich – darunter das entscheidende in vier Sätzen gegen Janus Hansen zum 5:4-Endstand (9:11, 13:11, 11:9, 14:12). Lingenau konnte mit zwei Erfolgen aufwarten, während Henke leer ausging.

Weniger Gegenwehr mussten die Huder in den folgenden beiden Duellen überstehen. Gegen Wolfsburg musste lediglich Henke einmal über fünf Sätze gehen, verließ am Ende aber ebenfalls als Sieger den Tisch. Gleiches Bild gab es im letzten Spiel gegen Salzgitter, das der TV Hude ebenfalls klar für sich entschied.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Jetzt freuen wir uns auf den Bundespokal“, blickt Lingenau bereits voraus.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.