• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Hallenfußball: TV Jahn schickt Perspektiv-Team

02.01.2016

Ganderkesee Der Titelverteidiger ist auch in diesem Jahr der heißeste Anwärter auf den Siegerpokal: Wenn die teilnehmenden Vereine der Fußball-Hallenkreismeisterschaften der Frauen nach ihrem Favoriten gefragt werden, dann fällt der Name des TV Jahn Delmenhorst am häufigsten. „Ich denke auch, dass an den Jahn-Frauen kein Weg vorbei führt“, glaubt Tim Kirchhoff, Vorsitzender von Kickers Ganderkesee. Die Kickers sind an diesem Sonnabend und Sonntag Ausrichter des Turniers, bei dem erstmals 14 Mannschaften auflaufen werden.

Es ist keine Überraschung, dass auch der TV Jahn selbst – als Regionalligist der mit Abstand höchstspielende Club des hiesigen Kreises – die Favoritenrolle annimmt. Allerdings rechnet Trainer Claus-Dieter Meier diesmal nicht mit einer so großen Dominanz seiner Spielerinnen wie noch im Vorjahr. „Wir wagen ein kleines Experiment“, verrät Meier. So tritt Jahn, das gleich mit zwei Mannschaften im Turnier vertreten ist, mit einem Perspektiv-Team an, in dem ausschließlich junge Spielerinnen bis 19 Jahre stehen. Die zweite Mannschaft besteht aus einem Mix aus Spielerinnen der Regionalliga- und Bezirksligatruppe. Parallel dazu nimmt Delmenhorst auch noch an einem Turnier in Ladbergen teil. Meier: „Das ist zwar in Bezug auf die angepeilte Titelverteidigung ein Risiko, jedoch haben sicherlich alle Mannschaften davon etwas. Die Entscheidung, wer Meister wird, ist nun offen, und wir können zeigen, dass wir gute Arbeit im Mädchen- und Frauenfußball machen.“

Gastgeber stellt keine Mannschaft

Zum zweiten Mal hintereinander richtet Kickers Ganderkesee die Fußball-Hallenkreismeisterschaften der Frauen aus. Das Turnier in der alten Sporthalle Am Steinacker beginnt am Sonnabend um 10 Uhr mit den Vorrundenspielen. Hier treten sieben Teams in zwei Gruppen an, die besten vier Mannschaften aus jeder Gruppe kommen weiter.

Die Zwischenrunde mit zwei Vierergruppen beginnt am Sonntag um 12 Uhr. Das erste Halbfinale soll um 14.30 Uhr angepfiffen werden, das Endspiel ist für 15.15 Uhr geplant.

Die Gastgeber stellen in diesem Jahr selbst zwar keine Mannschaft, hoffen aber trotzdem auf großen Zuschauerzuspruch. Für die Besucher gibt es abseits des sportlichen Treibens auch eine Cafeteria sowie eine Tombola. Der Eintritt an beiden Turniertagen ist frei.

Zu den Teams, die den Titelverteidiger vom Thron stoßen möchten, gehören unter anderem der Vorjahresfinalist Sf Wüsting sowie der Kreisliga-Tabellenführer VfL Wildeshausen. „In der Halle ist viel möglich“, liebäugelt VfL-Trainer Sven Flachsenberger mit einer Überraschung. Er kann auf seine Bestbesetzung zurückgreifen und sieht seine Mannschaft gut vorbereitet. „Meine Mädels sind heiß und haben richtig Bock auf dieses Turnier“, verspricht er. „Wir wollen an unsere Leistung vom Vorjahr anknüpfen“, hofft Wüstings Trainer Oliver Gerrits, der jedoch auf einige in der Halle verletzungsanfällige Spielerinnen verzichten muss. Für Wüstings Zweitvertretung sei das Überstehen der Vorrunde das erklärte Ziel.

Bescheiden gibt sich auch der BSV Benthullen, der in Gruppe A zu den Außenseitern zählt. „Wir sind nicht gerne in der Halle und haben uns auch nicht speziell vorbereitet“, sagt Trainerin Kora Heißenberg, die mit einem kleinen Kader von sieben Spielerinnen auskommen muss. „Für uns gilt das Motto ,Dabei sein ist alles’. Wir werden versuchen, die schweren Aufgaben zu meistern und dagegen zu halten. Der Spaß steht im Vordergrund“, betont Heißenberg.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.