• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TV Munderloh siegt und klettert auf Platz drei

17.02.2014

Munderloh Durch einen 2:0 (2:0)-Heimsieg gegen den VfL Wildeshausen II schob sich der TV Munderloh auf den dritten Platz der Fußball-Kreisliga-Tabelle vor.

Allerdings verlief die Begegnung gegen die abstiegsgefährdeten Gäste ausgeglichen, wobei die Elf von VfL-Trainer Marcel Bragula gute Tormöglichkeiten ausließ. Die Platzherren begannen auf dem gut bespielbaren Platz schwungvoll. Die frühe Führung (6. Minute) durch Mannschaftskapitän Carsten Köhler, bei der die Abwehr der Wildeshauser schlecht aussah, spielte dem Team von Niklas Kühne in die Karten. Doch es waren die Gäste, die sich im weiteren Verlauf besser auf den Gegner einstellten und mutiger nach vorne spielten. Allerdings zeigten sie sich anfällig bei Standardsituationen, die immer wieder Gefahr für das von Florian Rohe gehütete VfL-Tor brachten.

Sowohl Andreas Kari (22.) als auch Philipp-Andre Finger, der einige Abwehrspieler der Munderloher stehen ließ, verpassten den Ausgleich. Kurz nachdem VfL-Torhüter Rohe mit einem schnellen Reflex gegen Heiko Schwarting seinen Kasten sauber halten konnte, erhöhten die Munderloher durch Patrick Seeger nach einem Konter zum 2:0. Weiterhin bemühten sich die Gäste um den Anschluss, der wenige Minuten nach Wiederanpfiff möglich war. Kai Schmale wurde im Strafraum gefoult, schoss aber den Elfmeter so aufreizend lässig, dass Torhüter Hendrik Buhl den Ball ohne Probleme aufnehmen konnte. Diese Aktion stärkte die Platzherren, die dann das Spiel deutlich beherrschten – allerdings ohne zwingende Torchancen.

VfL-Coach Marcel Bragula Bragula haderte mit dem Ergebnis: „Dieses Spiel hätten wir nicht verlieren müssen. Beide Gegentore resultierten aus Abwehrfehlern. Trotzdem bin ich mit dem Spiel meiner Mannschaft nicht unzufrieden.“

Sein Gegenüber Niklas Kühne lobte vor allem den Einsatz: „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Sie hat nach einer eher durchwachsenen Vorbereitung ein deutliches Signal gesetzt.“

Tore: 1:0 Carsten Köhler (6.), 2:0 Seeger (35.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.