• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

LANDESLIGA: TV Neerstedt macht Werbung für Frauenhandball

21.04.2009

NEERSTEDT Mit einem 32:20-Erfolg verabschiedeten sich die Landesliga-Handballerinnen des TV Neerstedt für diese Saison vom eigenen Publikum. Die Neerstedterinnen besiegten den DSC Oldenburg. Die Partie stand zudem im Zeichen der Verabschiedungen von Rückraumspielerin Fiona Sagemann sowie Betreuerin Andrea Panschar.

Zu Beginn der Partie hatte die Deckung der Einheimischen einige Probleme. Die sonst so sichere Torhüterin Alexandra von Brackel konnte sich nur schwer auf die Würfe der Oldenburgerinnen einstellen. Erst als die Deckung der Brand-Truppe etwas bissiger zur Sache ging, konnte sich der TVN einige Bälle erkämpfen und durch Gegenstöße den Vorsprung ausbauen.

Zu Beginn der Partie waren viele Zuspiele der Neerstedterinnen zu ungenau so lagen sie nach einigen Minuten sogar mit 3:5 zurück. In der Folgezeit wurde das Neerstedter Spiel zwar sicherer, doch fehlte bis zum 5:6 (10.) die Konzentration beim Abschluss. Erst als Katharina Harms das 8:6 für Neerstedt erzielte, bekam der TVN den Gegner immer besser in den Griff. Großen Anteil daran hatte Sagemann, die nach Uelzen umgezogen ist und extra für dieses Spiel angereist war. Mitte der ersten Halbzeit wurde sie eingewechselt und setzte sofort Akzente. Das Spiel des TVN wurde immer besser, schöne Kombinationen wurden mit sehenswerten Treffern abgeschlossen. Nachdem Oldenburg noch einmal auf 9:10 verkürzt hatte, legten die Gastgeberinnen bis zur Pause noch vier Treffer vor. Nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste bis zum 15:18 (37.) auf Tuchfühlung, doch

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neerstedt forcierte das Tempo und befand sich nach einem verwandelten Strafwurf von Anne Spille zum 25:17 (46.) endgültig auf der Siegerstraße. In der Schlussphase hatte der Tabellenvorletzte dem TVN nichts mehr entgegen zu setzen. „Nach zähem Beginn haben wir trotz einiger Fehler zu unserem Spiel gefunden und gezeigt, dass wir zu Recht in der oberen Tabellenhälfte stehen“, sagte TVN-Trainer Uwe Brandt, der mit der Leistung seines Teams zufrieden war. „Teilweise war es richtig gute Werbung für den Frauenhandball. Es stimmt mich ein wenig wehmütig, dass uns mit Fiona Sageman eine ausgezeichnete Führungsspielerin verlässt. Es wird schwer, sie gleichwertig zu ersetzen.“

TV Neerstedt: von Brackel – Man. Ahrens 3, Mel. Ahrens 1, Haake 2, C. Harms 2, K. Harms 4/2, Heltriegel, Köpke 2, Lehmkuhl 5, Psarski 1, Sagemann 5/1, Spille 7/2.

Zeitstrafen: DSC 7

Rote Karte: Eggert (DSC, 55., grobes Foulspiel).

Siebenmeter: TVN 8/5, DSC 7/6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.