• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TVM-Coach trotz Erfolgs nicht zufrieden

17.10.2016

Delmenhorst Durch den dritten Sieg in Folge festigt der TV Munderloh in der Fußball-Kreisliga seinen vierten Tabellenplatz. Beim KSV Hicretspor Delmenhorst gewann die Mannschaft von Ralf Eilenberger am Sonntagnachmittag mit 4:2 (2:1) Toren.

Trotz des dritten Sieges in Folge war Munderlohs Trainer Ralf Eilenberger mit dem Auftreten seiner Mannschaft nicht einverstanden. „Ich hatte dem Team vorher gesagt, dass es mit dem nötigen Respekt gegenüber dem Tabellenletzten auftreten soll aber das Spiel mit dem erforderlichen hundertprozentigen Einsatzwillen angehen soll“, äußerte er. Es spielte aber zeitweise sehr planlos und stand zu weit von den Gegenspielern weg. Außerdem passte ihm ein „Entgleiser“ des gegnerischen Trainers überhaupt nicht. Hicretspors Coach hätte nach einem schönen Treffer von Oliver Rauh, der vorher drei Gegenspieler umkurvt hatte, zu seinem Spieler folgenden Kommentar ausgesprochen:“ Ihr seid doch zu dritt. Der hätte im Krankenhaus landen müssen“.

Da die Gäste nur schwach begannen, gehörte die Anfangsphase den Platzherren die durch ihren Torjäger Hayri Sevimli in der 12. Minute in Führung gingen. Der Ausgleich durch Oliver Rauh fiel aber schon wenige Minuten später, als er drei Gegenspieler wie Slalomstangen stehen ließ und traf. Auch für das Führungstor zeichnete sich Rauh verantwortlich, als er erneut nicht zu halten war (32.). In der Halbzeitpause nahm sich Trainer Eilenberger trotz der Führung seine Mannschaft zur Brust und verlangte mehr Präsenz gegen das Schlusslicht und mehr Einsatz um die Partie besser in den Griff zu bekommen. Durch Tore von Michael Lüers und erneut Oliver Rauh zogen die Gäste davon. Weitere Möglichkeiten wurden allerdings sowohl von Thorben Schütte als auch vom eingewechselten Lennart Schimmer ausgelassen. Ein Foulelfmeter verhalf den Platzherren in der Schlussphase zur Ergebniskorrektur. Tore: 1:0 Sevimli (11.), 1:1/1:2 Rauh (20., 32.), 1:3Lüers (47.), 1:4 Rauh (54.), 2:4 Sevimli (72./FE).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.