• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TVN muss Deckung stabilisieren

06.12.2014

Landkreis Volles Programm in der Handball-Weser-Ems-Liga der Männer: Alle drei Landkreisteams sind am Wochenende im Einsatz.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg II - HSG Blexen (Sonnabend, 17.15 Uhr). Nach zuletzt 5:1 Punkten wollen die Landkreisler zwei weitere Zähler erkämpfen. Nach der Rückkehr weiterer Spieler verfügt Trainer Andreas Müller, der am Sonnabend von Frank Mehrings auf der Bank vertreten wird, wieder über einen breiten und spielstarken Kader. Doch die Gäste ließen ebenfalls mit ihren letzten Ergebnissen, darunter ein 35:19-Kantersieg bei der HSG Delmenhorst II, aufhorchen, so dass mit einem harten Kampf zu rechnen ist.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg III - SVE Wiefelstede (Sonntag, 14 Uhr). Nachdem HSG-Trainer Gerold Steinmann mit seiner Mannschaft am vergangenen Wochenende seinen 50. Geburtstag feiern konnte, sollen die Feierlichkeiten jetzt auch auf dem Spielfeld fortgesetzt werden. Wiefelstede ist jedoch ein unangenehmer Gegner, der vor einer Woche die HG Jever/Schortens II mit 47:27 aus der Halle fegte. So ist das Steinmann-Team gleich hinreichend vor der starken Offensive des Gegners gewarnt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL Oldenburg - TV Neerstedt II (Sonntag, 17.15 Uhr). Neerstedts Trainer Lutz Matthiesen bemängelt bei seiner Truppe bislang die Abwehrschwäche, denn mit 227 Gegentoren stellt der TVN die zweitschwächste Deckung der Liga. Der Angriff hingegen ist mit 248 geworfenen Toren herausragend. So legt Matthiesen in den Trainingseinheiten das Hauptaugenmerk zurzeit auf die Deckung, die vom starken Oldenburger Rückraum ordentlich gefordert werden dürfte. Verzichten muss der TVN auf Lennard Bruns und Frederik Heltriegel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.