• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

FUßBALL: U-10-Auswahl des Landkreises gibt sich keine Blöße

25.06.2007

DöTLINGEN Die U-10-Juniorenfußballer der Oldenburger Kreisauswahl haben das „Mega-Sommerturnier“ des TV Dötlingen gewonnen. Im Finale setzten sich die Talente gegen den ATSV Sebaldsbrück mit 2:1 durch. Im Spiel um Platz drei unterlag der gastgebende TV Dötlingen mit 3:4 nach Neunmeterschießen gegen den Post SV Bremen.

„Die Kreisauswahl Oldenburg Land war hier die technisch und spielerisch stärkste Mannschaft“, lobte der Organisator und Trainer der Dötlinger Truppe, Arnd Lüdemann, das Auftreten der Landkreiskicker.

Angetreten waren 16 Mannschaften, um den großen Pokal zu gewinnen. Die Kreisauswahl gewann alle Spiele und behielt als einzige Mannschaft eine fleckenlose Weste. Die Nachwuchskicker von Coach Andreas Jordt fertigten in der Vorrunde Blau-Weiß Bümmerstede mit 6:1 ab und punkteten außerdem gegen den SV Tungeln (4:0) und den Delmenhorster BV (3:0).

Mehr Widerstand zeigten die Kicker vom TSV Ganderkesee im Viertelfinale. Allen voran kämpfte Ganderkesees Niklas Schulte, der normalerweise auch in der Kreisauswahl spielt. Doch es half nichts, denn dieses Match gewann die Jordt-Sieben am Ende mit 2:0.

Im Halbfinale gegen den Post SV Bremen machten sich nun erste Ermüdungen bei allen Akteuren breit. Den Kickern war anzusehen, dass sie mittlerweile 80 Minuten reine Fußballspielzeit auf dem Buckel hatten. Doch Andreas Jordt hatte vorgesorgt und fünf gleichwertige Einwechselspieler mitgebracht. So gewann die Auswahl 1:0 und zog ins Finale ein.

„Wir wollen möglichst schnell ein Tor vorlegen“, lautete die Marschrichtung von Andreas Jordt gegen den Finalisten ATSV Sebaldsbrück. Doch überraschenderweise gingen die Bremer früh in Führung, weil die sonst souveräne Abwehr um Janek Munzel und Elisa Senß einen Moment lang nicht konzentriert war. Aber die Auswahl drehte das Spiel. „Die Mannschaft ist wie im gesamten Turnier als Team aufgetreten und erfolgreich zurückgekommen“, freute sich der Auswahl-Trainer. So gewann die Truppe mit 2:1 durch zwei schöne Tore vom starken Micha Selke (VfL Wildeshausen).

Weniger erfolgreich agierten die U-10-Kicker vom VfL Wildeshausen, die nach verschlafenem Beginn bereits in der Vorrunde ausschieden. Das gleiche Schicksal traf den SV Tungeln, den TV Munderloh sowie die zweiten Teams vom TSV Ganderkesee und dem Gastgeber TV Dötlingen.

Alle Teilnehmer lobten die vorbildliche Organisation des Turniers. Jeder Spieler erhielt am Ende des Tages eine Medaille überreicht, und mehrere Einzelspieler bekamen Sonderauszeichnungen.

Die Dötlinger waren auch mit dem eigenen sportlichen Turnierverlauf sehr zufrieden. „Wir haben stark begonnen und dann ein wenig geschwächelt“, lautete das Fazit von Arnd Lüdemann. „Doch als Vierter von Sechzehn über die Ziellinie zu kommen, ist ein hervorragendes Ergebnis“, fügte der Dötlinger Trainer hinzu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.