• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bezirksliga: Unentschieden im Landkreis-Duell

17.05.2017

Wardenburg Das Landkreis-Duell der Bezirksliga-Tennisspieler ging am Sonntag bei herrlichem Sonnenschein ohne einen Gewinner oder Verlierer aus: Der Wardenburger TC spielte gegen den Huder TV 3:3. Damit liegt der WTC nun auf dem dritten Tabellenplatz und der HTV klettert auf den fünften Rang.

In der ersten Runde trafen die an drei und vier positionierten Spieler aufeinander: Dabei setzte sich der Huder Moritz Tschörtner recht deutlich mit 6:3 und 6:0 gegen Arne Blume durch, und auch Benyamin Stappen war erfolgreich. mit 7:6 und 6:4 gewann der Huder gegen Hendrik Moormann zum 2:0 für die Gäste des HTV.

Doch anschließend wendete sich das Blatt: In einer Berg- und Talfahrt gewann der an eins spielende Wardenburger Ferdinand Diekmann mit 6:2, 2:6 und 6:1 gegen Mathias Klein. Und auch WTC-Kapitän Henri Meile punktete mit einem 6:3 und 6:4 gegen Jochen Koberg,

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die anschließenden Doppel waren ebenfalls ausgeglichen: Die Gastgeber Diekmann/Meile siegten knapp mit 6:3 und 7:6 gegen Klein/Koberg. Dafür gewannen Tschörtner/Stappen die zweite Paarung relativ deutlich mit 6:0 und 6:2 gegen Moormann und den für Blume eingesprungenen Martin Lüschen.

„Wir haben einen Punkt geholt – das war unser Ziel“, meinte der Huder Mannschaftsführer Michael Koberg zufrieden. Dabei sei gerade das Spiel von seinem Bruder Michael eng gewesen, das Meile mit nur zwei Breaks mehr gewonnen habe. Und auch das erste Doppel, das im Tiebreak verloren wurde, sei knapp gewesen. „Wir hatten durchaus Chancen zum 4:2.“ Aber mit einem Punkt sei man zufrieden: „Unser Ziel ist der Klassenerhalt“, sagte Michael Koberg.

Und auch der Wardenburger Kapitän war nach dem Unentschieden gegen den HTV zufrieden: „Gegen Hude macht das immer Spaß“, sagte Meile.

Ellen Kranz Reporterin / Reportage-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.