• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Unrühmliches Ende in Wildeshausen

25.06.2013

Wildeshausen Ein unrühmliches Ende der Bezirksligasaison bereiteten sich die A-Jugend-Fußballer des 1. FC Nordenham im Spiel beim VfL Wildeshausen. Der VfL um Trainer Martin Stendal dominierte die Partie und ging durch Tore von Yannis Brockmann (3. Minute), Simon Kosellek (22.) sowie Rascho Saadi (36.) mit 3:0 in Führung.

Nach einem Freistoßpfiff (38.) von Schiedsrichter Tim Otten (Wardenburg) sah der Nordenhamer Sezgin Tavan für ein Foul Gelb. Daraufhin beleidigte der Spieler den Referee verbal. Als Otten nach der Roten Karte griff, schlug ihn der Nordenhamer mit der flachen Hand wuchtig ins Gesicht. Der Schiedsrichter brach das Spiel nach dem Vorfall in der 40. Minute ab. „Das Verhalten von dem Spieler war absolut nicht nachvollziehbar. So etwas geht gar nicht. Der Spielabbruch war die einzig richtige Entscheidung“, sagte Stendal.

Die Partie wurde nachträglich mit 3:0 für Wildeshausen gewertet. Der VfL beendet die Saison damit als Tabellendritter, nachdem das am Donnerstag aufgrund des Unwetters ausgefallene Spiel vom SV Brake bei GVO Oldenburg mit 0:0 gewertet wurde.

Derweil wird nach Tom Surmann nun auch Martin Stendal sein Amt als Wildeshauser Jugendtrainer nach 18 Jahren aufgeben. „Ich brauche eine Pause. Was in einem Jahr passiert, ist noch offen“, so Stendal. Die A-Jugend übernimmt das Trainerteam Uwe Kricke/Thomas Eilers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.