• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Vertrauensbeweis für Riedel

27.08.2016

Wildeshausen Selbstvertrauen konnten sie im Bezirkspokal tanken – jetzt gilt es, die ersten Punkte in der Liga einzufahren: Die Fußballer des VfL Wildeshausen gastieren am Sonntagnachmittag (15 Uhr) beim BSV Kickers Emden. Die Gastgeber stehen derzeit mit sechs Zählern auf dem fünften Tabellenplatz in der Landesliga, Wildeshausen ist punktloses Schlusslicht.

„Emden ist eine Traditionsmannschaft, hat ein schönes Stadion, tolle Fans und einen vor der Saison wieder einmal verstärkten Kader. Die betreiben dort einen großen Aufwand“, sagt VfL-Trainer Marcel Bragula über den namhaften Gegner, den er gleichzeitig auch als einen der heißesten Anwärter auf die Meisterschaft sieht. Zumindest in den ersten beiden Spielen wurde die Elf von Kickers-Trainer und Ex-Profi Rudi Zedi diesen Vorschusslorbeeren auch gerecht, siegte beim TuS Pewsum (4:1) und gegen den SV Bad Bentheim (4:0). Vor einer Woche wurde Emden allerdings durch eine 1:5-Schlappe beim aktuellen Spitzenreiter SC Melle unsanft auf den Boden der Tatsachen geholt.

In der Sommerpause stießen mit Gökay Batbay und Holger Wulff (Bundeswehr-Nationalspieler) zwei spielstarke Akteure von Germania Leer zum BSV. Neue Nummer eins ist Yannek Lottmann (TuRa Marienhafe). Gerüst der Mannschaft bleibt aber die Achse mit Innenverteidiger Hendrik Diekmann, Mittelfeldspieler Heiko Visser und Torjäger Tido Steffens.

Auch wenn alle Fakten scheinbar gegen die Wildeshauser sprechen – „für uns sind das keine Gründe, um die Punkte dort freiwillig abzuliefern“, betont Bragula. Seine Mannschaft müsse versuchen, an die starke Leistung aus dem Bezirkspokalspiel gegen Atlas Delmenhorst (5:1) anzuknüpfen. „Es ist doch auch völlig uninteressant, wie der Gegner heißt: Wir müssen mutig bleiben und werden den nächsten Anlauf für unsere ersten Punkte nehmen. Dafür müssen wir wieder bis an die Schmerzgrenze gehen“, sagt der 42-Jährige.

Im Tor setzt Bragula erneut auf den 19-jährigen Lauren Riedel, der zuletzt dreimal für den im Urlaub weilenden Sebastian Pundsack zum Einsatz kam. Pundsack ist jetzt zwar wieder da, „doch es wäre ungerecht, Lauren jetzt auf die Bank zu setzen, zumal er einen guten Eindruck gemacht hat“, erklärt der Trainer. Sascha Görke steht ebenfalls wieder zur Verfügung. Fragezeichen stehen hinter Jannik Wallner und Maximilian Seidel, Kevin Kari fällt verletzungsbedingt wohl aus.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.