• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VfL behält im Derby Nerven

22.09.2015

Landkreis In der Fußball-Bezirksliga der Frauen kam der VfL Stenum in seinem zweiten Saisonspiel mächtig unter die Räder und kassierte gegen den SV Brake eine 3:12-Heimniederlage. In der Frauen-Kreisliga marschiert der VfL Wildeshausen weiter vorne weg und feierte beim klaren 3:0 gegen den Ahlhorner SV den dritten Sieg im dritten Spiel.

Bezirksliga: VfL Stenum - SV Brake 3:12 (2:4). Eine bittere Pleite gab es für den VfL. Durch die Niederlage platzierte sich Stenum im Mittelfeld in der Bezirksliga, derzeit liegt das Team auf Rang acht. In den ersten 45 Minuten verhinderten zwei Treffer der Stenumerinnen einen hohen Rückstand. Die beiden Treffer schoss jeweils Katrin Stefanski heraus. Brake ließ jedoch nicht nach und baute den Vorsprung aus der ersten Halbzeit kontinuierlich aus, so dass ein Debakel für die Stenumerinnen herauskam. Der VfL war machtlos.

Kreisliga: VfL Wildeshausen - Ahlhorner SV 3:0 (0:0). Zu abgezockt waren die VfL-Frauen für den Herausforderer. Denn die Tore wurden innerhalb von nur wenigen Minuten gemacht. Zuvor hatte der Gast auch einige Chancen, in Führung zu gehen. Ahlhorn legte los wie die Feuerwehr und bestimmte in den ersten Minuten das Spiel. Nach einer Ecke hatte dann in der 22. Minute der Gastgeber die Möglichkeit zur Führung. Der Schuss aus 15 Metern ging jedoch weit übers Tor. In der zweiten Halbzeit übte Wildeshausen gleich wieder Druck aus. Nach 52 Minuten kam es durch Saskia Helms zur Führung durch einen Drehschuss, der abgefälscht wurde. Das Spiel kippte, und fünf Minuten später erhöhte Wildeshausens Femke Krumdiek. Der ASV war nun überfordert und kassierte anschließend das dritte Tor durch Janina Uhl.

Wolfgang Spielberger, Trainer des ASV, war enttäuscht vom Auftreten seiner Mannschaft: „Wildeshausen hat durch Kampf ins Spiel gefunden und Ahlhorn hat sich nicht gewehrt.“

An diesem Dienstagabend geht es in der Kreisliga der Frauen mit dem nächsten Spiel weiter. Um 19.30 Uhr empfängt der TuS Vielstedt die Zweitvertretung der Sf Wüsting.

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Termine/Meine Woche
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2017
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.