• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: VfL kürt seine Vereinsmeister

09.01.2014

Wildeshausen Insgesamt 15 Kinder und Jugendliche sowie 14 Erwachsene des VfL Wildeshausen kämpften zu Beginn des neuen Jahres um die Vereinsmeisterschaften im Tischtennis. Aufgrund von Renovierungsarbeiten in der Realschulturnhalle wurde das Turnier für das Jahr 2013 jetzt nachgeholt.

Bei den Schülern A dominierte Leon Hoppe die Konkurrenz und wurde ohne Satz- und Spielverlust Vereinsmeister. Den zweiten Platz belegte Bastian Rang vor Michel Seyffart. Kim Jonuscheit (vor Emily Kleinert) holte sich den Titel bei den Schülerinnen A. Bei den Schülern B ging der Vereinsmeistertitel an ihren Bruder Kai Jonuscheit, der ebenfalls ungeschlagen siegte. Zweiter wurde Marvin Plate vor Benedikt Kurth.

Deutlich spannender ging es bei den Jugendlichen zu. Hier standen sich im Finale Fabian Rang und Felix Hakemann, die bis dahin beide ungeschlagen waren, gegenüber. Obwohl Fabian Rang nach dem dritten Satz mit 2:1 in Führung ging, konnte Felix Hakemann im vierten Satz ausgleichen. Auch entscheidenden fünften Satz ging Fabian Rang zunächst mit 5:1 in Führung. Felix Hakemann steckte jedoch nicht auf und konnte den Entscheidungssatz letztendlich mit 11:9 für sich entscheiden. Den dritten Platz belegte Timo Rohmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Herren bestritten Michael Rüdebusch und Helmut Rang das Finale. Hier konnte Helmut Rang bei einem Satzstand von 2:2 im fünften Durchgang das Match für sich entscheiden. Den gemeinsamen dritten Platz belegten Thomas Mauczik und Egon Kruse. Im Herren-Doppel errang Helmut Rang mit Jan Jonuscheit ebenfalls den Vereinsmeistertitel.

Bei den Damen war Wiebke Verst einzige Teilnehmerin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.