• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VfL sichert sich Vizemeisterschaft

13.04.2016

Wildeshausen Vor zwei Wochen am Boden zerstört, jetzt auf Wolke sieben: Der VfL Wildeshausen konnte sich nach dem 6:9 gegen Spitzenreiter TV Dinklage die Meisterschaft in der Tischtennis-Bezirksliga Ost der Männer zwar abschminken, doch der famose 9:2-Triumph im Verfolgerduell gegen den SV Höltinghausen schubste die wie entfesselt aufspielenden Kreisstädter nun aber auf den zweiten Tabellenplatz. Dieser ist der Mannschaft auch nicht mehr zu nehmen.

Es war das letzte Saisonspiel des VfL Wildeshausen. Höltinghausen kommt zwar noch einmal gegen den SV Molbergen II zum Zug und kann nach Punkten mit dem VfL (26:6) gleichziehen. Das uneinholbar bessere Spielverhältnis hat jedoch der VfL, der nun die Chance hat, über die Relegation den Aufstieg in die Bezirksoberliga Süd perfekt zu machen.

„Wir haben eine klasse Saison gespielt. Insbesondere die Rückrunde war sehr souverän. Abgesehen von der Niederlage gegen Meister Dinklage stehen sieben Siege auf unserer Habenseite“, fasste Helmut Rang zusammen. Die besten Akteure im spielstarken VfL-Team waren Guido Grützmacher mit einer blitzsauberen 14:0-Einzelbilanz sowie Michael Rüdebusch (9:1).

Gegen die ohne ihren Frontmann Matthias Tapken angereisten Gäste war Wildeshausen sofort auf Betriebstemperatur und gewann alle drei Doppel. Schon danach war die Moral der Gäste gebrochen. Lediglich Christian Zurhake verbuchte zwei Einzelerfolge, in allen anderen Duellen verließ der VfL als Sieger den Tisch.

Anfang Mai greift der VfL beim Bezirksoberliga-Achten BV Essen nach dem Aufstieg. Der Teilnehmer aus der Parallelstaffel (Bezirksliga Süd) steht erst am kommenden Wochenende fest. „Wir haben die Favoritenrolle jedenfalls nicht. Essen als klassenhöheres Team ist sicherlich stärker“, erklärt Helmut Rang.

Weniger erfolgreich ist aus Landkreisbetrachtung das Abschneiden am Tabellenende: Der TSV Ganderkesee (4:26 Punkte) ist als Letzter abgestiegen. Die TSG Hatten-Sandkrug (7:25) kämpft in der Relegation unter anderem gegen den TV Hude IV als Zweiter der 1. Bezirksklasse Oldenburg-Land um den Klassenerhalt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.