• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: VfL-Trainer Thomas Baake freut sich auf junge Wilde

01.07.2017

Stenum Nach der Saison ist vor der Saison: Getreu diesem Motto sind die Bezirksliga-Fußballer des VfL Stenum am Sonntag in die Vorbereitung auf die neue Saison 2017/2018 gestartet. Gerade rechtzeitig aus dem Urlaub ist Trainer Thomas Baake zurückgekehrt, um auch sieben neue Spieler zu empfangen. „Am Sonntag war erstmal eine Laufeinheit geplant“, erzählt der Coach. Dabei hat Baake zunächst einen 25er-Kader um sich.

Neu zu den Stenumern stoßen wie bereits erwähnt Maximilian Klatte (SV Atlas Delmenhorst), Ole Braun, Dierk Fischer (A-Jugend, Heidmühler FC), Julian Darr (SG Stinstedt/Landesliga Lüneburg), Maximilian Bradler (eigene Zweite), Torben Riechers (Tur Abdin Delmenhorst) und Frederik Dittmar (VfL Wildeshausen). „Das sind genau die Neuzugänge, die ich haben wollte“, freut sich Baake. Mit Braun, Fischer und Dittmar habe er gleich drei Spieler des Jahrgangs 1998. Gerade auf Braun und Fischer sei er gespannt: „Ich freue mich auf die Jungs – sie haben in der vergangenen Saison zusammen über 40 Tore geschossen“, sagt Baake über die beiden ehemaligen A-Junioren-Spieler. „Ich bin sehr gespannt, wie sie einschlagen.“

Dazu käme mit Klatte ein erfahrener Akteur: „Er wird Ruhe ins Spiel bringen“, meint der Coach. Außerdem passe er auch menschlich zum Team. Defensivspieler Darr könne auf allen Positionen spielen, so Baake. Zudem sei er bereits ans Team gewöhnt, trainiere seit einem halben Jahr mit. Auch über Bradler hat der Coach nur gutes zu berichten: „Er kommt aus unserer eigenen zweiten Mannschaft und hat große Veranlagungen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Glücklich ist der Trainer auch über den neuen Torwart Riechers. „Er ist fast zwei Meter groß“, sagt Baake über den ehemaligen Keeper vom Ligarivalen Tur Abdin. Da der bisherige Torwart Niklas Kuschkowitz kürzer treten müsse, habe er mit Riechers und den beiden Torwarten Maik Panzram (zweites Team) und Marco Scheffler drei Optionen. Dabei fiel Scheffler in der vergangenen Saison verletzt aus. „Wir müssen schauen, wie es jetzt geht“, sagt der Coach.

Mit Daniel Isenberg, der den VfL beruflich bedingt in Richtung Hamburg verlässt, und Marc-Andre Klahr, der seine aktive Karriere beendet, hatten sich, wie berichtet, zwei Abgänge angekündigt. Zudem gehen Lukas Schwieters (halbes Jahr) sowie Mattis-Claudius Esch (ein Jahr) ins Ausland und Helge Petershagen studiert in Köln. Dennoch: „Die Zugänge können ihr Fehlen mindestens kompensieren“, sagt Baake. „Ich freue mich auf die Spieler.“ Eventuell würden zwei Spieler noch ins zweite Team rücken. Doch das werde er erst während der Vorbereitung entscheiden, so der VfL-Trainer.

Insgesamt habe das Team jetzt einen „gesunden Durchschnitt“, meint Baake zu dem Altersdurchschnitt von 24,5 Jahren. „Ich freue mich besonders auf die jungen Wilden – denen kann man etwas beibringen und sie formen.“

Dabei wurde die Vorbereitung in diesem Jahr verändert: „Wir werden das Grundlagentraining in Stenum machen“, sagt Baake. Während des Trainingslagers in Jever stehe dann Gruppentaktik an.

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.