• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VOLLEYBALL: VfL überwintert nach Tiebreak-Krimi auf Platz drei

14.12.2009

WILDESHAUSEN In einem wahren Krimi setzten sich die Volleyballer des VfL Wildeshausen am Sonnabend im Verbandsliga-Duell bei DJK Füchtel Vechta mit 3:2 (25:21, 18:25, 29:31, 25:23, 23:21) durch. Den sechsten Matchball nutzte der VfL zum glücklichen Sieg im Tiebreak des fünften Satzes, nachdem er zuvor drei Matchbälle abgewehrt hatte.

Die Wildeshauser traten ohne Wechselspieler an und kamen gut in den ersten Satz. Ludger Ostermann legte mit seinen starken Aufschlägen eine Serie zum 17:10 hin. Anschließend haperte es gelegentlich bei der Abstimmung, so dass Vechta zum 19:20-Anschluss kam. Dann konzentrierte sich der VfL wieder und holte den ersten Satz. Im zweiten Satz nutzte Vechta Fehler im Wildeshauser Angriffsspiel zum 25:18.

Im dritten Satz machte Ostermann mit seinen Aufschlägen aus einem 0:4 eine 12:4-Führung, die der VfL auf 18:9 ausbaute. Dann gab es einen Bruch im Wildeshauser Spiel. Das Zuspiel von Thomas Heckel war nicht mehr so präzise, und die Angreifer gingen ein zu hohes Risiko. Punkt für Punkt kam Vechta heran. Der VfL vergab zwei Satzbälle, ehe die Vechtaer ihren vierten Satzball zum Satzgewinn nutzte.

Als Vechta im vierten Satz mit 12:9 führte, sah alles nach einem 3:1-Heimsieg aus. Doch die Wildeshauser machten wichtige Blockpunkte zur 23:22-Führung, die zum knappen Satzgewinn (25:23) reichten.

Der Tiebreak war von Anfang an eine enge Kiste. Zum Schluss wechselten die Matchbälle hin und her. Keiner wollte den entscheidenden Fehler machen – bis ein Vechtaer Spieler den letzten Angriff ins Netz schlug. Der Jubel beim VfL und die Enttäuschung bei Füchtel Vechta war groß. Mit 12:6 Punkten geht der VfL als Tabellendritter in die Weihnachtspause.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.