• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VfL verliert bei direktem Rivalen

07.03.2016

Wildeshausen Der erhoffte Befreiungsschlag des VfL Wildeshausen im Abstiegskampf der Volleyball-Landesliga ist am Sonnabend beim 0:3 (18:25, 23:25, 27:29) beim direkten Konkurrenten Bremen 1860 III ausgeblieben.

Trotz der Rückkehr von Fabian Muhle schafften es die Wildeshauser nicht, ihre Leistung zu stabilisieren, um dauerhaft das Spiel offen zu gestalten. Immer wieder gab es Phasen, in denen der VfL zu viele Punkte am Stück abgab.

Im ersten Satz führte der VfL mit 4:2, ehe eine schwache Annahme zum 5:9 führte. Bis zum 17:17 kämpften sich die Wildeshauser wieder heran, ehe erneut die Annahme bis zum 17:23 missglückte. Mit zwei Aufschlagfehlern von Frank Gravel und Muhle gab es keine Chance mehr, den Satzverlust zu verhindern.

Im zweiten Durchgang ging Wildeshausen mit 16:11 in Führung. Doch Bremen kämpfte sich Punkt für Punkt heran. Die jungen Wildeshauser Spieler fabrizierten zu allem Überfluss einen Aufstellungsfehler beim 23:23. Damit schenkten sie Bremen einen Satzball, der genutzt wurde.

Die Moral stimmte beim VfL aber: Mit neuem Mut ging das Team in den dritten Satz. Muhle und Torben Dannemann punkteten im Außenangriff zum 11:7. Der Satz blieb lange umkämpft, und der VfL war bis zum Schluss knapp vorne und vergab drei Satzbälle, ehe sich Bremen den ersten Matchball holte. Diesen wehrten die Wildeshauser noch ab, doch beim zweiten Matchball war sich die Annahme nicht einig und das Spiel war verloren.

VfL: Helge Mildes, Frank Gravel, Fabian Muhle, Maik Backhus, Paul Schütte, Torben Dannemann, Marco Backhus, Phillip Ahlers, Eike Mildes und Conrad Kramer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.