• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Viel Lob fürs neue Lernzentrum

18.11.2016

Kirchhatten Das war eine logistische Punktlandung: die deutlich erweiterte Jugendwerkstatt LUPO (Lernen, Unterstützung, Praxis und Orientierung) ist am Donnerstag in Kirchhatten offiziell eingeweiht worden. In der einen Tag zuvor noch stellenweise frisch gestrichenen Küche hätten die Gäste fast die weiße Farbe riechen können, wenn nicht ein einladend duftendes Büfett die Sinne erfolgreich abgelenkt hätte.

Im Beisein vieler Vertreter des öffentlichen Lebens und der Unterstützer sprach Anne Bohlen, Leiterin der VHS Hatten+Wardenburg, von einer „besonderen Baustelle“, die fertig geworden sei. Ihr besonderer Dank ging an das Inhaber-Ehepaar Boekhoff, das seit 2012 der Jugendwerkstatt – damals in einem Teil des alten Schleckermarktes – einen zentralen Standort an der Hauptstraße 12 ermöglichte. Jugendwerkstätten gibt es in Niedersachsen seit 30 Jahren. Der Ableger in Kirchhatten ist also vergleichsweise jung. Bohlen betonte auch die Bedeutung des Standortes als künftiges Lernzentrum für VHS-Kurse. Die Kursräume im Sandkruger Bahnhof würden allerdings nicht geschlossen, sondern ebenfalls weiter genutzt, lautete ihre Botschaft.

Andreas Gögel, geschäftsführender Vorstand der VHS Oldenburg, würdigte das Erweitern der Nutzfläche um 500 m² als „Kraftakt und eine beeindruckende Gemeinschaftsleistung“. Den Umbau des ehemaligen Schlecker-Marktes hatte neben professionellen Handwerkern und einem Architekten auch die Jugendwerkstatt angepackt. Leichtbauwände wurden errichtet und Möbel selber angefertigt. Gögel dankte den Sponsoren – VR-Bank Stiftung,, LzO, Gemeinde Hatten und dem Bezirksverband Oldenburg – für die Unterstützung. „Ohne die hätten wir es nicht geschafft.“

Landrat Carsten Harings lobte die „individuell zugeschnittene Hilfe und das Fördern der Jugendlichen“ durch die Jugendwerkstatt. Die VHS schreibe mit der Einrichtung in Kirchhatten eine Erfolgsgeschichte. Hatten sei stolz auf das, was „unsere VHS“ leiste, betonte Bürgermeister Christian Pundt und bezog dabei auch ausdrücklich die Gemeinde Wardenburg, vertreten durch Bürgermeisterin Martina Noske, mit ein. „Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe“, so eines seiner Lieblingszitate. Pundt zeigte sich besonders vom Tempo der Umbauarbeiten beeindruckt.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.