• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schwimmen: Viele persönliche Bestzeiten erreicht

17.02.2017

Landkreis Erfolgreich schnitten die Schwimmer der SG Region Oldenburg und der SGS Hude/Sandkrug bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften in Osnabrück ab.

Die zweite Frauenmannschaft der SG Region Oldenburg schaffte den ersehnten Aufstieg. Nach 26 geschwommenen Rennen (alle olympischen Distanzen müssen zweimal absolviert werden) steigerte sich das Team gegenüber dem Vorjahr um fast 100 Punkte und wurde mit 11435 Zählern am Ende nur hauchdünn mit drei Punkten vor der Reserve des Delmenhorster SV wiederum Bezirksmeister. Anders als in den Vorjahren gelang dieses Mal damit auch der Aufstieg in die Landesliga. Erfolgreichste Punktesammlerin aus Wardenburger Sicht waren Leonie Müller-Heitrich (1729) und Tessa Lüßmann (1727). Zudem waren Lykka Peters, Lia Brand, Paula Ingenerf, Merle Dessau und Fenja Wemken mit ausgezeichneten Zeiten am Aufstieg ihres Teams maßgeblich beteiligt.

Sehr junge Teams schickte die SG mit den dritten Mannschaften der Frauen und Männer ins Rennen. Die Männer platzierten sich dabei sogar auf dem dritten Platz von acht Teams. Beste Punktesammler des Nachwuchses waren Cedric Warrelmann (PSV) mit 1571 Punkten und Anton Ingenerf (WSC) mit 1341 Punkten. Die Frauen kamen auf den siebten Platz und hatten ihre beste Schwimmerin in Eske Franke (WSC), die 1534 Punkte erschwamm, knapp gefolgt von Tabea Brand (WSC) mit 1412 Punkten sowie Carlotta Ingenerf (WSC), die auf 1365 Punkte kam. Thu Tao Jasmin Hoang (WSC) sowie die PSVerinnen Emelie Haas, Elisabeth Roeder, Henrike und Constanze Huchtkemper vervollständigten die junge Mannschaft.

Mit jeweils einer Frauen- und einer Männermannschaft ging die SGS Hude-Sandkrug an den Start. Obwohl bei beiden Teams jeweils vier Schwimmer fehlten und teilweise sogar durch Aktive aus der Jugend D ersetzt werden mussten, haben sich beide Mannschaften respektabel aus der Affäre gezogen und konnten durch viele neue persönliche Bestzeiten ein gutes Punkteergebnis erzielen.

Die Frauenmannschaft hat dabei nach den 26 Starts 6156 Punkte und die Männermannschaft insgesamt 5992 Punkte für sich verbuchen können. Bei den Schwimmerinnen war Johanna Gruner mit insgesamt 1145 Punkte aus vier Starts die fleißigste Punktesammlerin. Die beste Einzelleistung konnte allerdings Linneá Morsch über 50 Meter (m) Freistil in 0:33,1 Minuten für sich verbuchen, was 346 Punkt einbrachte. Auch die extra aus Göttingen angereiste Studentin Jacqueline Fochler konnte über 200 m Freistil in 2:44,68 mit 304 Punkten die 300er Marke überschreiten. Weiterhin sind Anja Hoppe, Lina Langenberg, Heike Ötken, Chiara und Berith Schoon und Carina Scheitz mit teilweise großen Zeitverbesserungen an den Start gegangen.

Die beiden „Oldies“ Marcus Schwoll und Sönke Boden haben sich bei der Männermannschaft ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die insgesamt höchste Punktzahl geliefert. Am Ende hatte Schwoll mit 1484 Punkten knapp die Nase vorne vor Boden (1420). Letzterer erreichte wiederum die beste Einzelleistung über 50 m Freistil in 0:27,19.

Über 100 m Freistil in 1:00,99 und mit genau 400 Punkten erreichte Schwoll ebenfalls die „400er Marke“. Weitere Aktive haben zu den 5992 Punkte für die SGS Männermannschaft mit vielen persönlichen Bestzeiten beigetragen: Thade Gruner, Tim Schmidt, Duncan Commeßmann, Bennett Sonka, Joshua Rolfe und Phi Phong Ly.

Die Trainer Anke Mönning Lüdeke und Detlef Hullmann waren mit den Ergebnissen sehr zufrieden. „Hier hat auch die tolle und stimmungsvolle Atmosphäre im Nettebad seinen Teil zum gelungenen Wettkampf beigetragen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.