• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Voltigierer trotzen Sommerhitze

22.06.2005

GANDERKESEE Die Gastgeber turnen in der B-Gruppe auf den dritten Platz. In der C-Gruppe gewinnt der RFV Großenkneten.

Von Michael Heinen GANDERKESEE - Das rhythmische Klatschen war schon aus der Ferne zu hören. In der Reithalle des RV Ganderkesee herrschte am Wochenende Hochstimmung. Fast 50 Voltigiergruppen mit rund 500 Aktiven hatten sich zum Turnier angemeldet.

Insbesondere die Auftritte der A- und B-Gruppen waren ein Augenschmaus. Aus Sicht des Gastgebers stand der Auftritt der B-Gruppe vor heimischer Kulisse im Blickpunkt. Trainerin Yvonne Meyer und ihr Team mit Yasmin Logemann, Laura Wilkens, Julia Linkenbach, Janina Schell, Claudia Fraczek, Pia Siemer, Torben Jacobs und Kimberley Kropp präsentierten sich in guter Form. Mit der Wertzahl 6,065 belegten die Gastgeber einen dritten Platz. Der Sieg ging an den RFV Okel mit der Note 6,443, und an zweiter Stelle platzierte sich der RC Tempo Ritterhude.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die B-Gruppe hat für dieses Jahr noch große Ziele. Geplant ist der Aufstieg in die Leistungsklasse A. Dafür benötigt die Mannschaft zwei Wertnoten von 6,50 und höher.

Bei den Gruppenwettbewerben holten sich die D-Gruppe und die Nachwuchsgruppe im Schritt-Schritt-Bereich ebenfalls einen dritten Rang. Mit der Note 5,459 entschied der RFV Großenkneten die Prüfung der Klasse C für sich, und die WRS Dötlingen war im N-Bereich siegreich.

In den Einzelkonkurrenzen verteidigte Franziska Rüdebusch vom RC Hude ihren Titel. Insbesondere mit ihrer Kür verstand sie zu begeistern. Sie erhielt von den Preisrichtern die Wertzahl 6,676. Das Richtertrio Reinhild Riewe, Editha Schlüter und Britta Mester bescheinigte dem RVG eine gute Organisation und war mit den Leistungen der Voltigierer zufrieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.