• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Von Meisternund Majestäten

02.11.2017

Dem stürmischen Wetter zum Trotz: Gut war die Beteiligung, als der Schützenverein Kirch- und Klosterseelte im Schießstand am Dreimädelhaus sein traditionelles Herbstschießen veranstaltete. Im Wettstreit um die Trophäe des Herbstmeisters unterstrich Horst Westermann seine Zielsicherheit und sackte diesen begehrten Pokal ein. Für alle Schützen bestand weiterhin die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen und eine Medaille und einen Fleischpreis zu ergattern. Auf den Fleischständen gab es für jeden Schützen einen Gewinn. Mario Peters hatte hier die Nase vorn und errang den besten Fleischpreis. Bei den Kindern belegte an der Rika-Anlage Leandro Büttcher den ersten Platz, am Luftgewehrstand brachte Lucia Emmerich das beste Ergebnis auf die Scheiben. Während auf den Ständen geschossen wurde, konnten sich die Mitglieder an einem kleinen Imbiss stärken. Die Klosterbachtaler sorgten nach dem Wettbewerb bis zur Siegerehrung für die nötige Dosis Stimmung.

Zünftig gefeiert wurde auch bei der Dorf- und Soldatenkameradschaft (DSK) Beckeln, die ihr Meisterschaftsschießen austrug. Hier errang Stella Koppelmann die Königswürde, gefolgt von Sylke Wolle als Vizekönigin. Der Ehemann der neuen Majestät, Kai Koppelmann, machte es seiner Frau gleich und wurde nach mehrmaligem Umschießen König. Vertreten wird er von Thomas Kastendiek als Vize. Im Glücksschießen siegte Maike Wolle vor Renate Gerke. Den Pokal im Dreikampf (Dart, Knobeln, Glücksrad) errang Thorsten Grundmann. Im Paarschießen setzten sich Sylke und Hans-Ulrich Wolle durch, gefolgt von Maike und Ralf Wolle sowie Renate und Wilfried Gerke. König der Könige wurde Hans-Ulrich Wolle. Ein Wermutstropfen: Die Beteiligung war eher mäßig.

Weitere Nachrichten:

Schützenverein | Dreimädelhaus