• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Von Posten und Pokalen

09.11.2016

Mit zurzeit 14 Mitgliedern ist die Jugendfeuerwehr Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt zwar keine riesige Gemeinschaft – aber sie bewegt eine ganze Menge. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung am Wochenende in der Schützenhalle in Horstedt deutlich. Da wurde auf Tannenbaumeinsammeln oder Schrottsammeln zurückgeblickt, auf Osterfeuer oder Zeltlager. Auch für die nächsten Wochen stehe einiges im Terminkalender, kündigte Jugendfeuerwehrwart Jannis Kirchhoff an. So veranstaltet die Jugendwehr am Sonnabend, 12. November, von 13 bis 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus Horstedt einen Tag der offenen Tür für Kinder von sechs bis zwölf Jahren (Anmeldungen: Telefon   0160/882 99 81). Am 26. November wollen die Jugendlichen Kekse backen, Anfang Dezember dann den Weihnachtsmarkt in Harpstedt besuchen und (zusammen mit der Jugendwehr Sandhatten) die Vorweihnachtszeit feiern.

Einig waren sich die Mitglieder bei den anstehenden Wahlen. Danach bleibt Shannice Engel Schriftwartin. Als Kassenwart erhielt Nils Hackfeld wieder das Vertrauen, seine Stellvertreterin ist Ann-Catrin Buchholz. Zur neue Presswartin wählte die Jugendwehr Jeanine Wacker. In den kommenden Wochen, so sagte Jannis Kirchhoff, wollen er und Ortsbrandmeister Jürgen Buchholz sich um Sponsoren für neue Trikots bemühen. Teilnehmen wollen die Jugendlichen in den Sommerferien 2017 an einem Kreiszeltlager in Jade-Menzhausen.

Um Trophäen und Titel ging es jetzt beim Herbstschießen des Schützenvereins Kirch- und Klosterseelte. Im Wettstreit um den Titel des Herbstmeisters unterstrich Sandra Peters ihre Treffsicherheit und nahm schließlich auch den entsprechenden Pokal entgegen. Für alle Schützen bestand die Möglichkeit, eine Medaille und einen Fleischpreis zu ergattern. Auf den Fleischständen gab es für jeden Schützen einen Gewinn. Bernd Menzel hatte hier die Nase vorn und errang den besten Fleischpreis. Bei den Kindern belegte an der Rika-Anlage Daniel Yanyore-Stark den ersten Platz, am Luftgewehrstand erreichte Lea Westermann das beste Ergebnis. Während auf den Ständen geschossen wurde, konnten sich die Mitglieder an einem kleinen Imbiss stärken. Die Klosterbachtaler sorgten nach dem Wettbewerb und bis zur Siegerehrung für den „richtigen Ton“, wie Pressewart Lübbo Bielefeld meldet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.