• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

„Vorbereitung wichtiger als Prüfung“

24.12.2007

HOYKENKAMP Einen Tag vor Heiligabend gab es bei der Turnerschaft Hoykenkamp schon Geschenke für 107 Mitglieder: Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Diese Geschenke hatten sich die Aktiven jedoch selbst erarbeitet: durch fleißiges Training und erfolgreiche Prüfungen im Laufe des Sommers. Die Übergabe der Urkunden erfolgt traditionell stets kurz vor Weihnachten im Gasthof Menkens.

„Wichtiger als die Prüfung selbst ist die Vorbereitung auf das Sportabzeichen“, betonte TSH-Vorsitzender Jürgen Kolata. Von Mai bis September wurden jeden Donnerstag auf der vereinseigenen Anlage am Hohenborn Übungseinheiten absolviert und Prüfungen abgenommen. Als Prüfer waren Jürgen Lindner, Heidrun und Burkhard Garmhausen, Monika und Klaus Flis sowie Gerlinde Klahr bei den insgesamt 31 Terminen im Einsatz. Lohn der Mühe für sie und die Sportler: Mit 107 Sportabzeichen haben in diesem Jahr so viele Mitglieder wie noch nie die Bedingungen erfüllt.

„Wir waren mit der Beteiligung und den Prüfungen sehr zufrieden“, sagte Kolata, der sich bei den Prüfern und Übungsleitern für das Engagement ausdrücklich bedankte. Besonders freute den Vereinsvorsitzenden, dass unter den erfolgreichen Prüflingen auch 13 Familien mit insgesamt 44 Angehörigen waren. Bereits im Vorjahr hatte die TS Hoykenkamp wegen ihrer erfolgreichen Arbeit im Bereich des Familiensportabzeichens den Wanderpokal des Kreissportbundes bekommen.

Ausdrücklich hervorgehoben wurde vom Vorsitzenden die Beteiligung der Handballer aus der männlichen B-Jugend, die gemeinsam mit ihrem Trainer Hans-Georg Ahrens als Team nahezu vollständig die Prüfungen absolviert hat. Auch die männliche C-Jugend sei mit sechs Jugendlichen stark vertreten gewesen, lobte Kolata. Schließlich wurde auch noch fünf Kinder ausgezeichnet, die nur aufgrund ihres Alters noch nicht in die offizielle Wertung kamen. Deren „erste Gehversuche in der Leichtathletik“, so Kolata, seien aber aller Ehren wert. Schließlich legt die Turnerschaft mit der frühzeitigen Einbindung des jüngsten Nachwuchses das Fundament dafür, dass auch in den kommenden Jahren weitere Rekordbeteiligungen beim Sportabzeichen zu erwarten sind.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.