• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Riesenfreude über DM-Medaillen

05.09.2017

Waibstadt /Landkreis Riesenjubel bei den Nachwuchsfaustballern aus dem Landkreis: Bei den Deutschen Meisterschaften der weiblichen und männlichen Jugend U 12 gewannen die Schüler des Ahlhorner SV die Silbermedaille, während sich die Schülerinnen des TV Huntlosen über Bronze freuten.

„Damit hatten wir im Vorfeld niemals gerechnet“, sagte Huntlosens Trainerin Rike Riethmüller, die von Betreuerin Lena Wellmann unterstützt wurde. Nach ihrem zweiten Platz bei den Landesmeisterschaften hatten sich die TVH-Mädchen vorgenommen, bei der DM die Endrunde der zwölf besten Mannschaften zu erreichen. Dieses Etappenziel erreichten die Spielerinnen nach der Vorrunde bereits souverän. Denn in ihren Gruppenspielen fuhren die Huntloserinnen drei Siege gegen den SV Kubschütz (11:9, 11:9), Güstrower SC (11:8, 11:5) und VfL Kellinghusen (11:3, 11:4) sowie ein Unentschieden gegen den TSV Karlsdorf (11:4, 6:11) ein.

Damit war nicht nur der Gruppensieg, sondern auch der direkte Einzug ins Viertelfinale perfekt. Hier traf der TV Huntlosen auf den Nachbarn vom Wardenburger TV, der sich zuvor in einem Qualifikationsspiel gegen den SV Energie Görlitz durchgesetzt hatte (9:11, 11:8, 11:5). Das Viertelfinale dominierte aber Huntlosen mit einem 11:6- und 11:8-Erfolg. Auch die Schülerinnen des Ahlhorner SV standen als ungeschlagener Sieger ihrer Vorrundengruppe im Viertelfinale, wo sie den TSV Gnutz im Griff hatten (11:2, 11:8). Dagegen schied der TV Brettorf gegen den MTV Wangersen aus (7:11, 3:11).

Im Halbfinale scheiterten anschließend auch Huntlosen und Ahlhorn. Die TVH-Schülerinnen mussten sich nach großem Kampf dem Niedersachsenmeister und späteren DM-Sieger aus Wangersen geschlagen geben (9:11, 15:14, 3:11). „Wangersen wurde immer stärker, während bei uns im dritten Satz die Luft etwas raus war“, berichtete Trainerin Riethmüller. Auch Ahlhorn zog gegen den TV Herrnwahlthann in einem Dreisatzspiel knapp den Kürzeren (7:11, 11:7, 7:11). Spannend ging es dann im Kampf um die Bronzemedaille zu. Hier behaupteten sich die Huntloserinnen und schafften mit einem 2:1-Sieg (11:7, 8:11, 11:7) den Sprung auf das Siegerpodest. „Der Jubel nach dem verwandelten Matchball war riesengroß“, freute sich die Huntloser Trainerin über den tollen Erfolg ihrer Spielerinnen. Die Brettorferinnen belegten in der Endabrechnung Platz sechs, die Mannschaft aus Wardenburg wurde Achter.

Viel hat nicht gefehlt, und die Schüler des Ahlhorner SV hätten in Waibstadt den Titel geholt. Am Ende musste das Team vom Trainerduo Achim Kuwert-Behrenz und Karsten Ostmann nur dem VfK Berlin den Vortritt lassen. In ihrer sehr ausgeglichenen Vorrundengruppe lagen die Ahlhorner zunächst punktgleich mit der SG Waldkirchen und dem TB Oppau (alle 7:3). Das beste Ballverhältnis bescherte Ahlhorn den Gruppensieg und das Ticket fürs Viertelfinale. Dagegen scheiterte der TV Brettorf als Gruppendritter in seinem Qualifikationsspiel an der SG Waldkirchen (8:11, 9:11) und verpasste die Runde der besten acht Teams. In der Platzierungsrunde besiegte der TVB zunächst den TV Vaihingen/Enz mit 2:1 (11:13, 11:5, 11:5), unterlag abschließend aber im Spiel um Platz neun dem TV Herrnwahlthann knapp in zwei Sätzen (10:12, 9:11) und wurde so Zehnter.

Ahlhorn drehte im Viertelfinale auf und schoss den TuS Empelde mit 11:6, 11:7 vom Feld. Auch der TV Waibstadt konnte den ASV-Express im Halbfinale nicht aufhalten, wenngleich diese Partie sehr umkämpft war. Mit 12:10, 5:11, 11:7 zog Ahlhorn ins Endspiel ein. Hier mussten sich die Landkreisler allerdings dem VfK Berlin geschlagen geben (11:13, 6:11).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.