• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Aug’ In Aug’ Mit Dem Luchs: Verein Lebenswunsch erfüllt Traum einer Wardenburgerin

27.12.2019

Wardenburg Die Tage im dunklen Dezember sind nicht immer die besten, um sich in der Natur aufzuhalten. Doch Sabine Peters (Name von der Redaktion geändert) aus Wardenburg sieht dies aus ganz anderer Perspektive: Die Sterbenskranke erfreut sich jeden einzelnen Tages, den sie noch draußen selbst verbringen kann. Früher zog es die 52-Jährige oft in die Natur, bevorzugt in die Wälder des Harzes.

Inzwischen ist dies ohne Unterstützung nur sehr eingeschränkt möglich, und Sabine Peters spürt, wie die Kräfte sie mehr und mehr verlassen. Zuhause wird sie vom Palliativstützpunkt Landkreis Oldenburg & Delmenhorst rund um die Uhr betreut. Einer ihrer sehnlichsten Wünsche: einmal einen Luchs in natura sehen und erleben.

„Als wir von dem Wunsch erfuhren, haben wir uns sofort auf den Weg gemacht und Frau Peters mit ihrem Ehemann von Zuhause für ein paar Tage abgeholt“, berichtet Mark Castens, Vorsitzender des in Ovelgönne (Kreis Wesermarsch) beheimateten Vereins „Lebenswunsch“.

Ziel war das Luchsgehege an der Rabenklippe in Bad Harzburg. Hier wird seit dem Jahr 2000 ein Luchsprojekt zur Wiederansiedlung von Europas größter Katzenart verfolgt. Herzlich wurde das Ehepaar aus Wardenburg von Mitarbeitenden des Luchsprojektes begrüßt und an einen, zum jetzigen Zeitpunkt gesperrten Bereich des Luchsgeheges geführt.

„Die Worte des Mitarbeiters verschwammen nach und nach und Frau Peters versank in den wunderschönen Augen eines Luchses, der sich ihr immer weiter näherte“, beschreibt Mark Castens die Begegnung zwischen Mensch und Tier. Mit den Augen habe sie jedes kleine Detail dieser schönen Großkatze wahrgenommen und diesen besonderen Augenblick der innerlichen Stille genossen. Freudestrahlend verabschiedete sich Sabine Peters von dem Luchs. Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar rundete den Harzbesuch ab.

Der Lebenswunsch bedankt sich besonders beim Taxiunternehmen Grotelüschen in Wardenburg, das einen Teil der Fahrt in den Harz übernommen hat. Der Verein, der sich im gesamten Nordwesten für Menschen in der letzten Lebensphase engagiert, ist gemeinnützig und auf Spenden und Förderer angewiesen.


Mehr Infos zum Verein unter   www.lebenswunsch.org 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.