• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Oldenburger Stuten vielfach ausgezeichnet

15.03.2019

Wardenburg Mit neuem Vorsitzenden geht der Hannoveraner Pferdezuchtverein Oldenburg (VZ) in das Geschäftsjahr. Während der Jahreshauptversammlung im Wardenburger Hof kandidierte Cord Fenske-Rolfes aus Lohne nicht erneut für den Vorsitz. Im Vorfeld hatte sich aber Jens Martens (36) aus Westerstede bereit erklärt, den Pferdezuchtverein als Vorsitzender zu führen. Er erhielt das einstimmige Votum und gilt als Kenner der Szene.

Fenske-Rolfes dreht dem Zuchtverein aber nicht ganz den Rücken zu. Er nahm den Posten von Jens Martens im erweiterten Vorstand ein. Beide tauschten damit quasi die Posten. Nach Wiederwahl blieben außerdem der Zweite Vorsitzenden Hans-Jürgen Hollmann (Neerstedt) und die Geschäftsführerin Sonja Lagerin (Jade) im Amt. Ebenso erhielt Hermann Alinghausen erneut das Votum für die Mitarbeit im erweiterten Vorstand.

In seinem letzten Jahresbericht als Vorsitzender ging Cord Fenske-Rolfes auf die Stutenschau in Höven im Juni des vergangenen Jahres ein. 20 Stuten waren demnach gemeldet worden. 17 stellten sich den Richtern. Sechs erhielten einen 1a-Preis. Wie der Vorsitzende betonte, sei die Anzahl der Stuten rückläufig. Viele auswärtige Züchter hätten ihre Zuchtstuten vorgestellt. Als Gesamtsiegerstute wurde „Dollar Gril“ von De Niro/San Amour I im Besitz von Lone Boegh Henriksen, Hillerod Dänemark gefeiert.

Bei den dreijährigen Stuten ohne und mit Stutenleistungsprüfung gingen der 1a-Preis und die Hannoveraner Prämie an „Life is Life“ von Lord Pizarra/Calypso II im Besitz von Matthias Böckermann (Damme), „Jamaika“, Johnson/Goldfever II, Besitzer ist Norbert Bramlage (Dinklage), „Seerienne“, Scuderia/Weltmeyer, von Dieter & Jens Röbken (Rastede), „Miss Milla“, Millenium/Londonderry aus dem Stall von Claus & Lianne Fenske (Wardenburg) sowie „Dollar Girl“, die späteren Gesamtsiegerstute. In der Abteilung der drei- und vier-jährigen Stuten erhielt Christa Linsenhoff aus Eicherberg in der Schweiz für die Stute „Lisbeth“ von Livello/Quintender den 1a-Preis und die Hannoveraner Prämie.

Außerdem berichtete der Vorsitzende von der Stutenleistungsprüfung, die ebenfalls in Höven stattfand. Ferner berichtete Fenske-Rolfes vom der Fohlenfahrt nach Butjadingen, dem Züchterabend auf dem Hof Bramlage und einer Tagesfahrt ins Celler-Landgestüt.

Die Stutenschau 2019 und Aufnahme in den PZV Oldenburg ist für Mittwoch, 12. Juni 2019 wiederum in Höven geplant. 189 Mitglieder hat der PVZ. Davon sind 108 aktive Züchter. Insgesamt 223 Stuten stehen in den Ställen. Im Vorjahr waren es nur 167. Lagerin: „Der Trend geht zur Zweitstute.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.