• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

WSC am erfolgreichsten über Langstrecken

29.01.2019

Wardenburg Bei den Landesmeisterschaften im Schwimmen über die langen Strecken auf der 50-Meter-Bahn in Hannover konnten sich die für die SG Region Oldenburg startenden Athleten des Wardenburger Schwimm-Clubs insgesamt 19 Medaillen in der Jahrgangswertung und drei Medaillen in der offenen Wertung sichern und waren damit zusammen mit den Sportlern des PSV Oldenburg, mit denen sie die Startgemeinschaft bilden, der erfolgreichste Verein dieser Landesmeisterschaft.

Dabei ragte insbesondere die 15-jährige Langstreckenspezialistin Merle Dessau heraus, die über die 1500 Meter Freistil in 18:30,45 Minuten nicht nur in ihrem Jahrgang 2004 am schnellsten war, sondern zudem überraschenderweise die offene Wertung gewann. Platz zwei gelang ihr ferner in der offenen Wertung über 800 Meter Freistil in 9:35,97 Minuten, was wiederum die Landesjahrgangsmeisterschaft bedeutete.

Sie rundete ihr erfolgreiches Wochenende mit der Silbermedaille in der Jahrgangswertung über 400 Meter Lagen ab. Kaum weniger erfolgreich war die ein Jahr jüngere Livia Loef. Sie holte Platz zwei in der offenen Wertung über 400 Meter Lagen in 5:23,49 Minuten. Hier wurde sie zudem, genau wie über die 1500 Meter Freistil, Jahrgangsmeisterin und belegte Platz zwei über 800 Meter Freistil.

Im Jahrgang 2006 siegte Jule Brand über die Marathondistanz 1500 Meter Freistil in 19:41,60 Minuten und unterbot damit sowohl die Pflichtzeit für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften als auch die Norm für den Landeskader. Über 800 Meter Freistil sicherte sie sich dazu die Bronzemedaille. Die gleichaltrige Carlotta Ingenerf siegte in ausgezeichneten 5:26,83 Minuten über 400 Meter Lagen und belegte den dritten Platz über 800 Meter Freistil.

Gleich drei Podestplatzierungen gab es im Jahrgang 2003 für Tabea Brand. Neben Silber über 400 Meter Lagen gewann sie über 800 und 1500 Meter Freistil jeweils die Bronzemedaille. Im Jahrgang 2002 errang Lykka Peters über 1500 Meter Freistil genauso die Bronzemedaille wie Tessa Lüßmann über 400 Meter Lagen.

Bei den Jungen holte sich im jüngsten Jahrgang 2008 Jannes Heise in 11:25,92 Minuten überraschend die Silbermedaille und steigerte sich dabei gegenüber den Bezirksmeisterschaften vor zwei Wochen um fast 50 Sekunden. Die Brüder Mikkel (2005) und Fynn Grotelüschen (2002) rundeten das erfolgreiche Abschneiden mit jeweils Platz drei über 400 Meter Lagen ab.

Nach diesen äußerst erfolgreichen Landesmeisterschaften darf jetzt gespannt auf das kommende Wochenende mit den Mannschaftswettbewerben geschaut werden. Die erste Männermannschaft startet am Samstag, 2. Februar, ab 9 Uhr im Oldenburger „Olantis“ (Eintritt für Zuschauer frei) in der 2. Bundesliga. Die erste Frauen- und die zweite Männermannschaft sind am Sonntag, 3. Februar, in der Landesliga in Hildesheim gefordert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.