• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tennisspieler schlägt groß auf

22.01.2018

Wardenburg Seine „gefährlichste Waffe“ ist der schnelle Service: Tennisspieler Arnd Weyhausen aus Wardenburg hat auch im vergangenen Jahr wieder stark aufgeschlagen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. „Aufschlag ist mein bester Schlag“, betont der 24-Jährige. Sein Service ist über 200 Kilometer pro Stunde schnell.

Das brachte dem Wardenburger sogar Erfolgserlebnisse auf internationalem Terrain. Denn Weyhausen, der im vergangenen Sommer noch in Bremen für den TV Süd auflief, konnte 2017 seinen ersten ATP-Punkt bei einem ITF-Turnier in Hannover holen. Außerdem wurde der „Aufschlagriese“ im vergangenen Jahr Norddeutscher Vize-Meister und sicherte sich zudem den Titel „Bremer Meister“. Im Sommer belegte Weyhausen den 1678. Platz in der Weltrangliste. Und deutschlandweit war der Wardenburger Nummer 132.

Diese Erfolge sind auch in seiner Heimat nicht unbemerkt blieben, was ihm die Nominierung bei der Sportlerwahl im Landkreis Oldenburg in der Kategorie „Sportler des Jahres einbrachte.

Über diese Nominierung freute sich nicht nur der Sportler selbst, sondern auch sein Heimatverein. „Die Leistungen von Arnd verdienen einfach Anerkennung“, meint Helge Weber, Vorsitzender des Wardenburger TC. „Auch wenn er nicht mehr die Punktspiele für uns bestreitet, ist Arnd immer noch stark mit unserem Verein verbunden, trainiert hier regelmäßig, hilft immer mit und gibt auch unseren Spielern viele Tipps“, betont Weber. „Er ist das Zugpferd für die Jugendlichen – und ein großes Vorbild!“

Auch Weyhausen selbst weiß, was er an seinem Club hat. „Ich habe immer in Wardenburg trainiert und das alles nur geschafft, weil das hier so gut möglich war“, erklärt der 24-Jährige. „Mein Ziel ist es, immer das Beste herauszuholen – das ist es mir wert“, sagt der Wardenburger, der sich auf dem Tennisplatz als Konterspieler sieht.

Ab diesem Winter hat sich Weyhausen zunächst einmal eine neue Herausforderung gesucht und ist von Bremen zum TV BW Lohne gewechselt. Mit den „Blau-Weißen“ hofft er unter dem Hallendach auf eine erfolgreiche Saison in der Männer-Verbandsliga.


Zur Wahl:   www.nwzonline.de/sportlerwahl-landkreis-abstimmung 
Michael Hiller
Lokalsportredaktion
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2710

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.