• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neuer Vorsitzender der Arge gewählt

03.08.2018

Wardenburg Frank Speckmann ist neuer 1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Orts- und Bürgervereine (Arge) in Wardenburg. Das haben die Vereinsmitglieder bei der Mitgliederversammlung am Mittwochabend in Wardenburg einstimmig beschlossen. Er löst damit Josef Wunram ab, der zuvor zehn Jahre im Amt war, welches er im März dieses Jahres niedergelegt hat (NWZ berichtete).

Die stellvertretende Vorsitzende Marianne Ulken leitete die Mitgliederversammlung. Alle Vereine – darunter 18 Orts- und Bürgervereine sowie der Gemeindespiegel – waren vertreten. Neben einem Grußwort des gastgebenden Vereins, der Dorfgemeinschaft Fladder-Fünfhausen, gab es auch eine Ansprache der Bürgermeisterin Martina Noske. Sie sprach über die Bedeutung der Arge für die Gemeinde.

Bernd Bruns, Leiter der Polizei Wardenburg, stellte die aktuelle Kriminalstatistik vor. Darüber hinaus wies er auf ein neues Angebot für Pedelec-Fahrer hin, das zukünftig in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht angeboten werden soll: In einer Schulung sollen sich ältere Menschen über die Gefahren und Risiken beim Pedelec-Fahren informieren können.

Thema war auch noch einmal der Gemeindewettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft“. Des Weiteren wurde über den Abschlussball in Achternholt berichtet, der am 24. November stattfinden soll sowie über den Wardenburger Sommerlauf am 19. August.

Umfangreiche Erläuterungen gab es zur neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGV). Dabei wurde außerdem auf eine Veranstaltung zur DSGV für Vereine am 20. August hingewiesen. Norbert Beenken berichtete anschließend über den aktuellen Stand der Wardenburg-App, die im Oktober starten soll.

Hans Günther Gramberg vom Gemeindespiegel stellte das neue Projekt „Grode blaue Döör“ vor. Die Idee dahinter ist, mit einem Rahmen eine Landschaften, ein Gebäude oder einen schönen Garten in den Fokus zu rücken. Das Projekt soll im Frühjahr nächsten Jahres umgesetzt werden. Die Vereinsmitglieder sind aufgerufen, Vorschläge zum Aussehen der Tür oder zu Standorten zu machen.

Nina Janssen Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.