• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wardenburg sichert sich Platz vier

17.08.2019

Wardenburg Mit einem 4:2-Heimsieg gegen den Rastedter TC haben die Tennis-Männer 40 des Wardenburger TC ihre Sommersaison in der Verbandsliga beendet. Damit sicherten sich die Wardenburger in der Abschlusstabelle mit 7:5 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Gegen Rastede wurden die Gastgeber in den Einzeln gerade auf den Positionen drei und vier ihrer Favoritenstellung gerecht. Sowohl Christian Hotze (6:0, 6:2) als auch Burkhard Garmann (6:4, 6:3) holten einen souveränen Zweisatzsieg. Dagegen musste sich Arne Blume im zweiten Einzel klar geschlagen geben (2:6, 0:6). Dass sie trotzdem mit einer 3:1-Führung in die Doppel gingen, hatten die Wardenburger Bernd Wever zu verdanken. Er gewann das spannende Spitzeneinzel im Matchtiebreak (6:4, 2:6, 11:9).

In den Doppeln waren es dann Hotze/Garmann, die mit 6:1 und 7:5 den Gesamtsieg perfekt machten. Blume/Helge Weber gaben indes den zweiten Zähler ab (2:6, 3:6).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil haben die Männer 30 des Wardenburger TC in der Verbandsliga noch zwei Spiele vor sich, in denen sie sich den Klassenerhalt sichern wollen. Momentan rangiert der WTC in der Sechsterstaffel mit 2:4 Punkten auf dem vierten Platz. Ganz wichtig ist somit das Heimspiel an diesem Samstag, 17. August (14 Uhr), gegen TC Blau-Weiß Nesse. Die Gäste stehen in der Tabelle mit 2:6 Zählern einen Platz hinter Wardenburg – somit ist die Partie für beide richtungsweisend. Den Abstieg verhindern wollen auch die Wardenburger Männer in der Bezirksliga. Voraussetzung dafür ist ein Heimsieg am Sonntag (11 Uhr) gegen Frisia Loga II.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.