• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Weniger Zuschuss zu Betriebskosten der Traglufthalle

04.11.2020

Wardenburg Für Diskussionen im Sportausschuss sorgte die neue Sportförderrichtlinie. Sie sieht vor, dass der Wardenburger Tennisclub (WTC) für seine neue Traglufthalle nur einen zehnprozentigen Zuschuss zu den Betriebsausgaben bekommt. Andere Vereine bekommen bis zu 85 Prozent Zuschuss zu diesen Ausgaben. Dies sei ein Verstoß gegen das Gleichbehandlungsgesetz, findet WTC-Vorsitzender Helge Weber.

In einem Schreiben an die Sportausschuss-Mitglieder stellte er heraus, welche entscheidende Rolle der WTC im Gemeindeleben spielt. Der Verein ist gerade in der Kinder- und Jugendförderung sehr aktiv und wurde für seine Arbeit in diesem Bereich ausgezeichnet. Die neue Traglufthalle soll einen erweiterten Spielbetrieb im Winter ermöglichen. In diesem Zusammenhang weist Weber darauf hin, dass die Tennishalle den Kindern und Jugendlichen zum Training kostenlos zur Verfügung gestellt werde.

Obwohl die Mitglieder des Sportausschusses die Arbeit des WTC wertschätzend anerkannten, rückten sie von ihrem Beschlussvorschlag nicht ab. Ein Antrag von Eckhardt Hildebrand (FWG/Die Linke), diesen Tagesordnungspunkt zurückzustellen, wurde abgelehnt. Argument der Ausschussmitglieder war unter anderem, dass sich der Rat von vornherein für eine gedeckelte Förderung der mobilen Halle ausgesprochen hatte, weil man befürchtet, dass die Energiekosten die Gesamtbetriebskosten in die Höhe schießen lassen könnten. Dies sei Weber von Anfang an bekannt gewesen. Eine Ungleichbehandlung gegenüber anderen Sportstätten sei nicht gegeben, weil sich die Deckelung auf zehn Prozent ausschließlich auf mobile Anlagen beziehe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anke Brockmeyer Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.