• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schwimmer mit vielen Bestzeiten

15.01.2020

Wardenburg /Wildeshausen Traditionsgemäß begannen die Schwimmer des Bezirks Weser-Ems das neue Jahr mit den Meisterschaften über die langen Strecken. Austragungsort war in diesem Jahr das Nautimo in Wilhelmshaven, wo aus 18 Vereinen insgesamt 114 Sportler an den Start gingen.

Die Startgemeinschaft Region Oldenburg (SG), gebildet aus den Stammvereinen Wardenburger SC (WSC) und Polizei-SV Oldenburg (PSV), war dabei nicht nur zahlenmäßig mit den meisten Athleten qualifiziert, sondern auch das mit Abstand erfolgreichste Team der Meisterschaft. In der offenen Wertung gingen fünf von sechs Titeln an die SG, in den Jahrgangswertungen holten sich die Sportler 21 von 41 möglichen Siegen.

Überaus erfolgreich waren wieder einmal die Schwimmerinnen des WSC. Besonders die 16-jährige Merle Dessau war an diesem Tag nicht zu schlagen. Sie setzte sich jeweils über 800 und 1500 Meter (m) Freistil sowie über die 400 m Lagen mit Bestzeiten durch und ließ der Konkurrenz keine Chance. Ihre zwei Jahre jüngere Vereinskameradin Carlotta Ingenerf gewann hinter ihr in der offenen Wertung Silber über 400 m Lagen und Bronze über 1500 m Freistil. In den jeweiligen Jahrgangswertungen holten sowohl Dessau als auch Ingenerf jeweils den Bezirksmeistertitel über 400 m Lagen und 800 m Freistil. Der 17-jährige Anton Ingenerf konnte sich ebenfalls beide Jahrgangstitel holen, wobei bei den Jungen die 1500 m Freistil geschwommen wurden.

Zweite Plätze gab es für Luca Dessau (Jahrgang 2007) über 400 m Lagen und 800 m Freistil sowie für Jule Brand (2006) über die lange Freistildistanz, über die sich auch Jannes Heise (2008) in ausgezeichneten 10:41,54 Minuten die Silbermedaille sicherte. Über eine Bronzemedaille über die 400 m Lagen konnte sich das jüngste Teammitglied Lina Witte (2009) freuen. Abgerundet wurden die Erfolge durch einen vierten und fünften Platz von Robin Bischof (2007). Mitte Februar geht es dann bei den gleichzeitig ausgetragenen Norddeutschen und Landesmeisterschaften über die langen Strecken in Hannover weiter.

Der SV Wildeshausen war in Wilhelmshaven durch Enno Brahms und Finja Richter vertreten. Brahms (2007) verbesserte sich über 800 m um über eine Minute und wurde mit 9:55 Schnellster seines Jahrganges. Die 1500 m absolvierte der Wildeshauser ebenfalls mit einer Bestzeit in 19:13 Minuten und wurde Bezirksjahrgangsmeister.

Finja Richter (2008) startete über 400 m Lagen und 800 m Freistil. Sie verbesserte ihre Bestzeit und wurde trotz starker Konkurrenz jeweils starke Vierte in der Jahrgangswertung. Finja Richter qualifizierte sich über die beiden Strecken für die Teilnahme an den Landesmeisterschaften über die lange Strecke. Enno Brahms kann aufgrund seiner Leistungen an den Norddeutschen Meisterschaften über die lange Strecke teilnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.