• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wardenburger Athleten verpassen Aufstieg

06.02.2013

Wardenburg Gute Leistungen gezeigt, dennoch den Aufstieg in die Bundesliga verpasst: Die Schwimmer des Wardenburger SC erreichten in der Aufstiegsrunde in Hildesheim am vergangenen Wochenende den fünften Platz und müssen folglich auch in der nächsten Saison in der Landesliga antreten.

Nachdem die Wardenburger in der vorigen Woche in der Qualifikationsrunde mit 19 050 Punkten den zweiten Platz erschwommen hatten, ging es nun – aufgrund mehrerer Grippefälle – stark ersatzgeschwächt nach Hildesheim. Die fünf Gegner vor Ort hatten es in sich: Neben den Teams aus Hannover, Osnabrück und Berlin ging auch der Hamburger SC, die Mannschaft der Olympia-Starter Markus und Steffen Deibler, an den Start.

Die WSC-Athleten, die im Vergleich zur Konkurrenz mit den wenigsten Punkten aus der Qualifikationsrunde an den Start gegangen waren, schafften es bis zum Ende des ersten Abschnittes nicht, den letzten Platz im Klassement zu verlassen. Die Leistungssteigerungen insbesondere der Brustschwimmer Andreas Stein und Markus Pleis blieben unbelohnt, der dritte Rang – der noch zum Aufstieg berechtigte – in weiter Ferne.

Im zweiten Abschnitt musste aufgrund der krankheitsbedingten Ausfälle gar Trainer Hannes Rathjens ins Wasser steigen. Dank einer weiteren Leistungssteigerung, besonders von Christian Göthert und Frank Stuckenberg im Finale, schaffte es der WSC aber noch, Boden auf die JSG Hamburg gutzumachen und diese vom fünften Platz zu verdrängen. Den Aufstieg feierten hingegen das Team des Hamburger SC, des Berliner TSC und der SG Osnabrück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.