• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wardenburger gewinnen viele Titel

08.03.2012

GANDERKESEE – Neue Wege beschritt der Bezirksschwimmverband Weser-Ems bei der Ausrichtung der Bezirksmeisterschaften auf der 50-Meter-Bahn. Der Termin wurde vom Juli in den März vorverlegt und nicht im Freibad in Oldenburg, sondern in der einzigen 50-Meter-Halle des Bezirks in Osnabrück ausgetragen. Somit konnten neben den Titeln bereits Pflichtzeiten für die anstehenden Landesmeisterschaften und die Titelkämpfe auf norddeutscher und deutscher Ebene geschwommen werden.

48 Vereine hatten 631 Sportler gemeldet, die 2520 Einzel- und 37 Staffelstarts absolvierten. Darunter waren auch viele Aktive des SV Ganderkesee und des SC Wardenburg.

Der Wardenburger SC hatte entschieden, nur am zweiten Wettkampftag anzutreten. Er stellte mit 34 Aktiven den drittstärksten Verein. Erfolgreichste WSC-Schwimmerin war Lena Großklaus, die im Jahrgang 2000 bei vier Starts viermal Bezirksmeisterin wurde. Ihr am nächsten kam im Jahrgang 1996 Paul Lampert mit drei Titeln und einer Bronzemedaille. Weitere Bezirksjahrgangstitel holten sich Paula Ingenerf (200 m Lagen, Jg. 1998) und Julia Zeuschner (50 und 100 m Brust, Jg. 1993).

Jana Heise wurde bei vier Starts viermal Zweite. Weitere Medaillen in der Jahrgangswertung erschwammen sich Henry Neuhaus, Claas Küpker, Johanna Ingenerf, Sönke Rosskamp, Hannah Gerdes und Birte Frank.

Viele Erfolge für WSC

In der offenen Wertung war der WSC einer der erfolgreichsten Vereine. Christian Göthert gewann die 50 und 100 Freistil, wurde Zweiter über 50 Meter Schmetterling und Dritter über 200 Meter Freistil. Zudem gewann er mit Hannes Rathjens, Andreas Stein und Paul Lampert Silber in der 4x100-Meter-Freistilstaffel und Bronze über 4x200 Meter Freistil.

Markus Pleis wurde offener Bezirksmeister über die 50 und 100 Meter Brust in 0:30,36 und 1:07,27 Minuten. Über 100 Meter Brust und 200 Meter Lagen sicherte sich Julia Zeuschner jeweils den zweiten Platz in der offenen Wertung. Frank Stuckenberg wurde Dritter über 50 Meter Schmetterling und 50 Meter Rücken.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Mastersmeisterschaften des Bezirkes gewann Nicole Otte (AK 35) fünf Medaillen. Sie holte dabei die Titel über 100 Meter Rücken sowie 400 Meter Freistil.

Die Ganderkeseer Trainer bedauerten, dass die Vorbereitung auf die Meisterschaften unter Renovierungsarbeiten im Hallenbad litt. Drei Wochen konnte nicht trainiert werden. Die Trainer waren daher recht zufrieden mit den gezeigten Leistungen.

Freude über Bestzeiten

Jonas Albrecht steigerte sich über 50 Meter Brust auf 44,06 Sekunden und verfehlte nur knapp die Qualifikationszeit für die Landesmeisterschaften. Über 100 Meter Brust steigerte er sich auf 1:38,48 Minuten und belegte wie auf der Bruststrecke den fünften Platz.

Katharina Löding (1999) schwamm über 50 Meter Brust auf Rang vier. Sie startete außerdem über 100 Meter Brust und Rücken belegte wie die im gleichen Jahrgang startenden Neele Fokken (100 m Freistil) und Malin Bittner-Schiwietz (200 m Lagen; 100 m Brust, Rücken, Freistil) Plätze im Mittelfeld.

Celine Rüdebusch (2000) startete in ihrem Jahrgang sechsmal und freute sich über vier persönliche Bestzeiten. Die größte Leistungssteigerung erbrachte sie über 400 Meter Freistil, die sie fast 25 Sekunden schneller absolvierte als zuvor. Lisa Bielefeld (2000) verbesserte sich über 100 Meter Freistil. Carina Lüdeke (2001), jüngste SVG-Starterin, erzielte über 100 und 200 Meter Brust Bestzeiten.

Jan Lintelmann (1993) freute sich über eine Bronzemedaille über 50 Meter Rücken. Er belegte über 100 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling den fünften Platz.

Mastersschwimmerin Heike Wolters (AK 50) startete siebenmal und freute sich anschließend über sechs Siege. Nur über 100 Meter Freistil wurde sie Zweite. Anke Löding (AK 45) schwamm viermal auf Rang drei. Beide Schwimmerinnen nutzen die Veranstaltung als Leistungsüberprüfung für die norddeutschen Mastersmeisterschaften Ende März in Lübeck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.