• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wardenburger im Becken mit Biedermann und Steffen

23.11.2011

WARDENBURG An gleich zwei Orten werden Schwimmer des Wardenburger SC in den nächsten Tagen bei deutschen Meisterschaften an den Start gehen, denn dann finden in Wuppertal die deutschen Kurzbahnmeisterschaften und parallel dazu in Berlin die deutschen Masters-Kurzbahnmeisterschaften statt.

Bei den offenen deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal, die von Donnerstag bis Sonntag stattfinden und bei denen auch die Weltrekordhalter Paul Biedermann und Britta Steffen an den Start gehen, wird der Wardenburger SC durch Nils Boden, Christian Göthert, Frank Stuckenberg, Markus Pleis und Hannes Rathjens vertreten. In der 4x50 Meter Freistilstaffel werden Boden, Göthert, Stuckenberg und Rathjens versuchen, ihre Leistung von den Landesmeisterschaften zu verbessern. Das gleiche Ziel haben Christian Göthert, Markus Pleis, Hannes Rathjens und Frank Stuckenberg in der 4x50 Meter Lagenstaffel. Außerdem werden Göthert, Pleis und Rathjens im Einzel an den Start gehen. Brustschwimmer Markus Pleis wird über die 50, 100 und 200 Meter Brust antreten und sich mit der nationalen Elite messen. Trainer Hannes Rathjens hat sich über die 50 Meter Freistil qualifiziert. Christian Göthert wird bei den nationalen Titelkämpfen besonders motiviert sein, denn im Vorlauf über die 50 Meter Freistil wird er direkt neben Marco di Carli schwimmen. Di Carli ist aktuell Deutschlands schnellster 50- und 100-Meter-Freistilschwimmer. Er hält über beide Strecken den deutschen Rekord und gilt neben Paul Biedermann als Olympiahoffnung. Außerdem geht Göthert über die 50 Meter Rücken an den Start.

In Berlin werden am Sonnabend und Sonntag Axel Stefan, Florian Kramer, Stephan Jazbinsek und Andreas Stein den WSC vertreten. Bei den deutschen Masters-Kurzbahnmeisterschaften treten die schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmer in Altersklassen (von Altersklasse 20 bis 90) gegeneinander an und küren ihre Meister. Die vier Wardenburger Männer werden in den Freistil-, Brust- und Lagenstaffeln (4x50 Meter) starten. Zudem wird Andreas Stein, der im vergangenen Sommer bei den deutschen Mastermeisterschaften auf der Langbahn Silber gewonnen hatte, nun auch auf der Kurzbahn um Medaillen kämpfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.