• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wardenburger setzen auf Sprintstärke

27.01.2012

WARDENBURG Darauf haben sich die Schwimmer des Wardenburger SC intensiv vorbereitet: An diesem Sonnabend startet die Mannschaft ab 12 Uhr im Oldenburger Olantis in der 2. Bundesliga.

Am 27. Februar des vergangenen Jahres schaffte die Männermannschaft des WSC das Unerwartete: Obwohl sie erst zwölf Monate zuvor von der Bezirks- in die Landesliga aufgestiegen war, gelang ihr der direkte Durchmarsch in die 2. Bundesliga. „Ein einmaliger Erfolg in der Vereinsgeschichte“, so WSC-Pressewart Gernot Ingenerf.

An diesem Sonnabend ist es endlich soweit. Das gegenüber dem Vorjahr nur leicht veränderte und verstärkte Team tritt zum Hinkampf an. Das Ziel der Wardenburger ist es, auch in der 2. Bundesliga eine gute Rolle zu spielen und sich dort zu etablieren. In zwei Abschnitten, die um 12 und um 16 Uhr beginnen, werden alle olympischen Strecken absolviert. Dazu auch die besonders spektakulären Sprintdistanzen über die 50 Meter in allen Lagen. Sie seien eine besondere Stärke der Wardenburger Schwimmer, so Ingenerf. Die von den Schwimmern erzielten Zeiten werden in Punkte umgerechnet. Diese werden addiert. Dazu kommen dann die Ergebnisse des am Sonnabend, 4. Februar, in Hannover stattfindenden Endkampfes. Anschließend steht dann fest, wo sich der WSC unter der Konkurrenz aus Berlin, Potsdam, Magdeburg, Hamburg, Bremen, Elmshorn, Lübeck und Oldenburg eingereiht hat. Insgesamt zwölf Mannschaften treten zu den Wettkämpfen an.

Das WSC-Trainergespann Kerstin Heeren und Hannes Rathjens ist insbesondere gespannt, wie sich die Neuzugänge Paul Lampert, Markus Pleis und Frank Stuckenberg schlagen werden. Der WSC werde das Team mit einer großen Fangemeinde unterstützen, berichtet Ingenerf. Er hofft, dass viele weitere Schwimmsport-Interessierte nach Oldenburg kommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.