• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 26 Minuten.

Carl Wilhelm Meyer in Oldenburg
Traditionsunternehmen CWM beantragt Insolvenz

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TENNIS: Wegner-Rubbert/Brandt siegen erneut

15.07.2008

HUDE Zum vierten Mal hintereinander haben Anja Wegner-Rubbert und Oliver Brandt vom TV Varel den Huder Klostercup gewonnen. Sie setzten sich in der A-Runde souverän mit vier Siegen durch und bezwangen im Finale Edeltraut Horstmann vom Huder TV und ihren Partner Georg Saghmeister vom Oldenburger TeV nach überlegenem Spiel mit 6:1 und 6:4.

„Wir sind sehr zufrieden. Der zweite Satz im Finale war eng“, freuten sich die Sieger Wegner-Rubbert und Brandt nach ihrem Erfolg. Den dritten Platz sicherten sich in einem hart umkämpften Spiel Edith und Julius Kontra vom Ganderkeseer TV. Sie setzten sich mit 7:5, 4:6 und 7:6 gegen Monika Westmeyer und Thomas Maffry (TV Eiche Horn/Huder TV) durch.

Insgesamt nahmen 22 Teams aus 14 verschiedenen Vereinen am 9. Huder Klostercup teil. Auf sechs Plätzen wurden am Sonnabend und Sonntag 51 Begegnungen ausgespielt. Prinzip des vereinsübergreifenden Tennis-Mixedturniers ist es, Leistungs- und Freizeit-Tennis miteinander zu verbinden. Daher scheiden die Verlierer der ersten Runden auch nicht aus, sondern spielen untereinander weitere Runden aus. Dieser Spielmodus, der jedem Paar mindestens vier Spiele garantiert, kam bei den Teilnehmern sehr gut an.

Sieger der A1-Runde wurden Elke Maffry und Burghard Stöver (Huder TV/TV RW Bremen). In der B-Runde siegte die Paarung Christiane und Albert Pruin (SV Nordenham/SV Brake). Die B1-Runde entschieden Rosel Klintworth und Jürgen Uflacker (TC Oldenburg-Süd) für sich. Der Sieg in der C-Runde ging an die Paarung Hildburg Free und Bernd-Uwe Janssen (TV Bookholzberg/Huder TV). Die D-Runde entschieden Ingrid Gieseke und Kurt Werner (Huder TV) für sich.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf. Alle Teilnehmer haben wirklich gut mitgemacht, so dass wir den Zeitplan einhalten konnten“, lobte Turnierleiter Wolfgang Martens das Teilnehmerfeld. An der Siegerehrung nahm der Huder Bürgermeister Axel Jahnz teil, der im Grußwort den großen Stellenwert des Traditionsturniers herausstellte und die gute Organisation durch den Turnierleiter Wolfgang Martens hervorhob. Vereinsvorsitzender Kurt Werner bedankte sich für die gute Unterstützung des Tennissports seitens der Gemeinde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.