• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Generalbundesanwalt übernimmt  Fall Lübcke
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Tod Des Kasseler Regierungspräsidenten
Generalbundesanwalt übernimmt Fall Lübcke

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Weiter an Freundschaft gepuzzelt

07.03.2016

Brettorf Puzzlearbeit mussten fünf Dötlinger Herren und ebenso viele Damen aus De Marne am Sonnabend im Schützenhof Brettorf leisten. Nach Kohlgang, Kontaktpflege und dem opulenten Essen rund um die Oldenburger Palme fand die 12. Partnerschaftskohlfahrt zwischen Dötlingen und De Marne ihren Höhepunkt in der Krönung des neuen Kohlkönigspaars 2016. Doch bis es zur Proklamation kam, dauerte es eine Weile.

Eine Traube von Menschen hing um den großen Tisch mitten im Saal des Schützenhofes. Heinz-Günther Höfel, Heiko Wilkens, Helmut Koletzek, Winfried Behm und Gerold Schnier hatte die Auswahl von Mona Moikow und Ina Schäfer von der Dötlinger Gemeindeverwaltung getroffen. Von De Marner Seite waren Wendy Bos, Elly Vos, Ellen Haveman, Petra Visscher und Tineke Loonstra in den Puzzlewettkampf geschickt worden. Dort hatte Willem Bos, die Organisation übernommen.

Selbstverständlich hatte das ganze einen Haken. Während aller Ehrgeiz in das möglichst schnelle Zusammenlegen der kleinen Puzzleteile mit vereinten Kräften gelegt wurde, konnte das Puzzle von Tineke Loonstra und Gerold Schnier nicht gänzlich zusammengesetzt werden. Es fehlte ein Stein. Und damit war auch klar, wer nun für zwei Jahre die Bande zwischen den Partnergemeinden auf privater Ebene hält. Tineke Loonstra, sichtlich überrascht, und Gerold Schnier ließen sich mit Ehrentanz und vielen Glückwünschen feiern. Ein perfekter Rahmen für den geselligen Teil, der schon am Nachmittag begann.

Mit 69 Vertretern aus Vereinen und Verwaltung sowie Bürgermeister Koos Wiersma mit Frau Tiny waren die Freunde aus den Niederlanden im Doppeldeckerbus nach Brettorf angereist. Der Empfang durch Dötlingens Bürgermeister Ralf Spille und dessen Frau Dagmar war herzlich und zugleich auch die erste Begegnung auf dieser offiziellen Ebene nach den Bürgermeisterwahlen in Dötlingen.

Die Kaffeerunde mit den De Marnern wurde von der AG Brettorfer Vereine organisiert, die auch das Partnerschaftstreffen ausrichteten. Die Dötlinger Abordnungen aus den Vereinen ließen den Kohlgang auf weit über 200 Teilnehmer anschwellen. Viele kannten sich. Da wurde geherzt, geklönt und gefeiert.

Der Gang vom Haus der Vereine in Brettorf Richtung Schüttenmoor führte noch einmal zum Ausgangspunkt. Dort stand Glühwein bereit. Schließlich ging es vom Vereinshaus zum Schützenhof Brettorf – natürlich gab es Kohl und Pinkel. Bis Mitternacht heizte Thomas Voigt aus der Musikkonserve kräftig ein. Dann fuhren die Niederländer wieder nach De Marne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.