• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Werder Bremen zieht die Massen an

29.09.2015

Wildeshausen Großer Andrang auf die 4500 Karten: Am ersten Vorverkaufstag standen hunderte Menschen an, um sich die begehrten Tickets für das Benefiz-Fußballspiel zwischen Werder Bremen und RB Leipzig in Wildeshausen (9. Oktober) zu sichern. Der Vorsitzende des VfL Wildeshausen, Wolfgang Sasse, sagte: „Die meisten Sportvereine, denen ein Kontingent zusteht, haben ihre Karten schon abgeholt. Sollten aus Bremen und Leipzig noch Tickets zurückkommen, gehen diese zudem in den freien Verkauf.“

Schon 30 Minuten vor der Öffnung fanden sich die ersten Fußballbegeisterten vor den Türen der NWZ -Geschäftsstelle ein. Insgesamt wurden 395 Karten in nur drei Stunden verkauft. Und nicht nur dort: Am Krandel gab es ebenfalls eine lange Schlange.

Bremen gegen Leipzig

Anstoß ist am Freitag, 9. Oktober, um 16.30 Uhr. Stehplätze kosten zehn Euro, Kinder zahlen fünf. Sitzplätze (15 Euro) sind vergriffen, eventuell kommen aber Karten aus Leipzig oder Bremen zurück.

Viele Käufer kritisierten, dass es nicht genug Plätze für die Tribüne gebe. Dazu sagte Sasse: „Wildeshausen hat nur eine Tribüne. Doch wir haben Bierzeltbänke bestellt. Insgesamt werden davon beim Spiel 200 aufgestellt für die Stehplatzkarteninhaber. Wer zuerst kommt, kriegt einen Bankplatz.“ Rund 1000 Sitzplätze werden so außerdem im Stadion für Besucher ohne Sitzplatzticket aufgestellt.

Das Spiel wird auch einen Familienfest. „Meine Kleinen gucken gerne Fußball und besonders Bremen, die wissen noch nicht, dass ich Tickets für sie kaufe“, verriet zum Beispiel Martina Lehners.

Wer noch kein Ticket hat, sollte sich beeilen. Denn in den Vorverkaufsstellen sind die Kontingente fast ausverkauft. Lediglich 204 Stehplatzkarten gibt es beispielsweise noch bei der NWZ .

So sehr sich die Fans auf das Spiel freuen, so tragisch ist der Hintergrund. Durch einen Autounfall dreier Männer einer Firma aus Wildeshausen, bei dem zwei Angestellte auf dem Weg nach Leipzig schwer verletzt wurden und ein Mitarbeiter starb, kam die Idee für diese Begegnung. Die Einnahmen und die Sponsorengelder sollen nach Abzug der Festkosten komplett auf das Hilfskonto eingezahlt werden.

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Termine/Meine Woche
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2017
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.