• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bezirksoberliga: Wertvolles Remis gegen Tabellenführer

17.02.2016

Hude Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SV Olympia Laxten hat der TV Hude III in der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd der Männer mit einer starken Leistung verblüfft, die ein 8:8 einbrachte. Das Hinspiel Ende September hatten die abstiegsgefährdeten Huder noch mit 5:9 verloren. Für die Emsländer war es im 13. Saisonspiel erst der zweite Minuszähler.

„Das war ein absolut verdienter Punktgewinn. Wenn die Doppel etwas besser geklappt hätten, wäre sogar ein Sieg möglich gewesen“, zeigte sich Hudes Mannschaftsführer Giuseppe Castiglione hocherfreut über das Unentschieden. Nur eines der vier Doppel ging an die Huder – dieses verdiente sich allerdings zu Recht das Prädikat wertvoll. Als Doppel zwei rangen Nils Werner und Fabian Reimann das Olympia-Topduo Christian Bregen-Meiners und Alexander Keller in drei Sätzen nieder.

Im oberen Paarkreuz war für Julian Meißner und Nils Werner gegen die ehemalige Regionalliga-Größe Christian Bregen-Meiners nichts zu holen. Dafür überzeugte Meißner mit einem 3:0 gegen Keller. Das Prunkstück des TVH gegen Laxten war die Mitte. Cedric Meißner und Castiglione bewiesen Nervenstärke und gewannen drei ihrer vier Duelle hauchdünn im entscheidenden fünften Durchgang. Darüber hinaus blieb auch Reimann im unteren Paarkreuz ohne Niederlage.

Im abschließenden Doppel verlangten die Brüder Julian und Cedric Meißner den bereits erwähnten Laxtenern Bregen-Meiners und Keller alles ab. Sie holten einen 1:2-Rückstand auf und retteten sich in Satz fünf. Das bessere Stehvermögen hatten dann aber die Gäste (11:4). Dennoch freute sich der TVH über ein achtbares 8:8 gegen den Meisterschaftsanwärter.

„Angesichts der anderen Ergebnisse unserer Mitkonkurrenten Essen und Ankum, die beide Siege eingefahren haben, mussten wir auch mal einen überraschenden Punkt holen“, ergänzte Castiglione. „Die nächsten Spiele gegen Wissingen und Ankum sind nun ganz wichtig.“ Mit 8:14 Punkten ist Hude Tabellenachter. Essen (9:13) ist einen Rang besser. Hinter dem TVH belegen Ankum (8:16) und der SV Bawinkel (2:22) die beiden Abstiegsränge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.