• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

US-Talkmaster-Legende
Larry King ist tot

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Wichtige Partien für Landesliga-Teams

20.11.2010

NEERSTEDT Wichtige Spiele stehen für die Handball-Landesligisten an diesem Wochenende auf dem Programm. Die Männer der TSG Hatten-Sandkrug II und des TV Neerstedt II spielen auswärts, die Frauen des TVN treten in heimischer Halle an.

Männer: Die TSG II ist am Sonntag ab 15.15 Uhr beim TV Bissendorf-Holte II zu Gast und will mit einem Erfolg das Punktekonto positiv gestalten. Trainer Rickels hofft, dass er eine schlagkräftige Truppe aufbieten kann. Der Gegner, Tabellenvorletzter, steht mit dem Rücken zur Wand und wird die Punkte nicht kampflos abgeben.

Das Schlusslicht TVN II bestreitet am Sonntag ab 17.15 Uhr beim Drittletzten TV Georgsmarienhütte eine wichtige Partie. TVN-Trainer Michael Kolpack plagen Personalsorgen, da Scheeland gesperrt, Fichter angeschlagen und Brinkmann verhindert ist. Er hofft deshalb auf den Einsatz einiger A-Jugendlicher. Die Neerstedter wollen versuchen, die Angriffe der Gastgeber von Beginn an mit einer offensiven Deckung zu stören, um die TVG-Spieler zu Fehlern zu zwingen. „Wir müssen sehen, dass wir über eine aggressive Deckung zu Ballgewinnen kommen, die wir dann über Konter in Tore verwandeln. Wenn wir diese Partie nicht gewinnen, gegen wen wollen wir dann noch punkten“, sagt Kolpack.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frauen: Drei Niederlagen in Folge hat der TV Neerstedt kassiert. In der Begegnung am Sonntag ab 17.30 Uhr in eigener Halle gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn soll die Trendwende geschafft werden. Die Gäste nahmen aus den letzten drei Spielen fünf Punkte mit.

TVN-Trainer Jan-Bernd Schwepe hat vor allem ein Problem gesehen: „Wir gehen in der Offensive einfach zu leichtfertig mit unseren Chancen um.“ Deshalb müssten sich die Spielerinnen beim Abschluss besser konzentrieren, damit der erhoffte Sieg gelingt. „Es ist mir egal, welcher Gegner bei uns aufläuft. Wichtig ist nur, dass wir unsere Heimspiele gewinnen. Wenn die Fehler im Spiel nach vorne abgestellt werden können, werden wir auch die Punkte behalten“, sagt er. Fehlen werden am Sonntag die verletzten Sarah Schwarz und Rieke Lehmkuhl sowie die beruflich verhinderte Katrin Schröder-Brockshus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.