• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wiesel ist der Star auf dem Tennisplatz

06.09.2014

Wardenburg Thede kam auf der Tennisanlage ganz gehörig ins Schwitzen. Das hatte weniger mit dem 2. Delme-Jade-Hunte-Cup zu tun, einem Leistungsklassenturnier speziell für den Tennisnachwuchs, das am Freitag und Sonnabend beim gastgebenden Wardenburger Tennisclub ausgetragen wurde. Thede schwitzte vielmehr unter einem dicken Fellkostüm: Er durfte als „Talentino“-Wiesel auflaufen – die Symbolfigur fürs gleichnamige Projekt zur Nachwuchsgewinnung und -bindung des Niedersächsischen Tennisverbands (NTV).

Mitgebracht hatte das Kostüm NTV-Vizepräsident Reiner Beushausen, der bei einem Besuch am Freitag auf der Wardenburger Tennisanlage das Engagement des Wardenburger Tennisclubs im Bereich der Jüngsten- und Jugendförderung würdigte. Im Gepäck hatte er dabei auch Ausgaben des NTV-Clubmagazins, in dem die Wardenburger Jugendarbeit als „Talentino-Club“ vorgestellt wird. Aber der Verbandsvertreter hatte gleich noch eine weitere Überraschung parat: Der Landesverband will die Wardenburger zum „Talentino-Club des Jahres“ küren; das kündigte Beushausen am Rande des Besuchs an. Offiziell solle dies bei der Mitgliederversammlung im Oktober in Verden erfolgen. Beushausen sprach von einem „Beispiel, wie man erfolgreich Kinder in die Vereine bringt“.

Der Wardenburger Tennisclub ist in der Nachwuchsförderung zuletzt immer wieder neue Wege gegangen. Wichtiger Punkt dabei: das neue Trainingskonzept mit professionellen Trainern und neuesten Trainingsmethoden von spielerischem Lernen bis zu „mitwachsenden“ Feldgrößen und unterschiedlichen Schlägern je nach Körpergröße. Auch Vereinswettbewerbe, Leistungsklassenturnier oder Jugendranglisten gehören dazu. Verstärkt wurde seit 2013 auch auf Kooperationen gesetzt: zunächst mit den Kindergärten, in diesem Jahr dann auch mit Schulen, um Kinder an Tennis heranzuführen. „Je früher umso besser“, sagt Vorsitzender Helge Weber. Das zahlt sich offenbar aus: Zurzeit spielten 83 Kinder und Jugendliche im Verein – „auch schon im Kindergartenalter“, freut sich Weber über „ziemlich gute Zuwächse“.

Astrid Kretzer Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.