• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Abzeichen im Krandel ablegen

24.06.2020

Wildeshausen Die Abnahme für das Sportabzeichen beim VfL Wildeshausen beginnt am Mittwoch, 1. Juli. Wie Bernd Mathiebe, Koordinator Sportabzeichen beim VfL, mitteilt, findet das Training mittwochs von 18 bis 20 Uhr im Krandelstadion statt. Teilnehmen können alle Altersklassen – unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft. „Das Sportabzeichen zeichnet sich durch Leistungen in den Kategorien Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination aus“, erklärt Mathiebe. Es gilt, in vier Disziplinen jeweils eine Übung zu bestehen.

Während des Trainings werden alle Schutzmaßnahmen eingehalten, für die Ballsportarten werden Teilnehmer gebeten, eventuell Handschuhe mitzubringen. Die feierliche Verleihung der Sportabzeichen wird später im Rathaus von Bürgermeister Jens Kuraschinski vorgenommen.

Auskünfte zum Sportabzeichen erteilt Bernd Mathiebe (Telefon  04431/3227). Während des Trainings können auch die Prüfer Inge Swyter, Julius Woffteis, Werner Dierßen und Walter Steffen, die alle die Prüfungen abnehmen, weitere Fragen beantworten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.