• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SC atmet nach Heimsieg etwas auf

28.11.2017

Wildeshausen Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter den Basketballern des SC Wildeshausen und der TSG Hatten-Sandkrug.

Bezirksliga: SC Wildeshausen - TuS Bramsche II 86:62. „Das war eine überzeugende Mannschaftsleistung“, freute sich Sportdirektor Michael Haake. Die Hausherren, die zahlreiche Ausfälle zu verkraften hatten, starteten mit einer Zonen-Verteidigung – und diese sollte sich über das ganze Spiel als beste Strategie gegen den quirligen Gegner beweisen. „Aus der kompakten Verteidigung konnten wir diverse Fast-Break-Punkte erzielen“, zeigte sich auch Spielertrainer Edward Brouwer zufrieden. Auch ein 12:14-Rückstand irritierte die Wildeshauser im ersten Abschnitt nicht.

Bis zur Viertelpause sorgte Alex Grote mit einem Dreier dafür, dass die Wildeshauser knapp führten. Im zweiten Durchgang erwischten die Hausherren den besseren Start und konnten durch Dani Morina den Vorsprung auf 24:17 (13.) ausbauen. Die Gäste konterten und kamen auf 24:23 heran, ehe sich der SC in seiner besten Phase auf 37:24 davonzog.

Nach Wiederanpfiff wirkte die Heimmannschaft zunächst etwas lässig (40:31), doch nach einer Auszeit lief es wieder besser. Kurz vor dem Ende des dritten Viertels lag Wildeshausen bereits vorentscheidend mit 59:38 vorne und ließ sich im weiteren Verlauf auch nicht mehr von der Siegerstraße abbringen.

SC: Borchert Finke (17 Punkte), Andre Pavel (6), Rudi Finke (4), Marcel Pavel (7), Tim Hoffmann (2), Alex Grote (29), Lars Löwensen (13), Dani Morina (8), Philipp Weihs.

Bezirksklasse: TSG Hatten-Sandkrug - VfL Edewecht Wattworms 61:56. Dank des Heimsiegs im Mittelfeldduell hat sich die TSG auf den vierten Tabellenplatz verbessert. Im ersten Abschnitt einer umkämpften Partie sahen sich die Sandkruger einem 12:18-Rückstand gegenüber. Doch bis zur Halbzeitpause konnten sich die Landkreisler bis auf einen Punkt herankämpfen. Mit einem 41:41 ging es schließlich ins letzte Viertel, wo sich die Sandkruger doch noch entscheidend absetzten.

TSG: Timo Albrecht (4), Markus Becker (2), Tobias Clören (9), Malte Hülsebusch (20), Andre Jeddeloh (7), Eduard Keller, Laurenz Kufeld (4), Lars Oeljeschläger, Alexander Pitz (2), Mitja Thomas, Vincent Vaughan (11), Martin Wiersig (2).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.