• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

8:4-Führung reicht nicht für Heimsieg

01.11.2017

Wildeshausen Ganz nach Wunsch ist das vergangenen Wochenende mit dem Doppelspieltag für den VfL Wildeshausen nicht verlaufen. In der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd musste sich der VfL zunächst in eigener Halle mit einem 8:8 gegen den BV Essen begnügen, außerdem setzte es beim BSV Holzhausen eine 1:9-Schlappe.

„Wir haben jetzt 5:5 Punkte und liegen weiter im Soll“, erklärte Wildeshausens Nummer zwei Michael Rüdebusch. Zumindest gegen Essen war mehr drin, denn im Heimspiel gegen den Tabellenachten verspielten die Kreisstädter einen 8:4-Vorsprung. Es folgten vier teils unglückliche Fünfsatzpleiten, die zum 8:8 führten. Carsten Scherf, Frank Schröder, Martin Hakemann und auch das Doppel Helmut Rang/Carsten Scherf schafften es nicht, den neunten Zähler perfekt zu machen. Nach Sätzen lagen die Wildeshauser zwar mit 37:28 vorne, doch unter dem Striche reichte es eben nur zum Remis.

Einen Tag später traten die Wildeshauser beim Tabellenzweiten in Holzhausen mit doppeltem Ersatz an. Hier holte Scherf mit einem glatten 3:0 gegen Ricardo Klostermann den Ehrenpunkt.