• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Wildeshausen dominiert Derby gegen Harpstedt – 6:0

26.11.2013

Wildeshausen In der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren verbesserte sich der VfL Wildeshausen durch einen 6:0-Derbysieg gegen die SG DHI Harpstedt auf den fünften Tabellenplatz. Der TSV Ganderkesee rutschte durch ein 2:4 auf eigenem Platz gegen den TuS Eversten auf Rang sieben ab.

VfL Wildeshausen - SG DHI Harpstedt 6:0 (3:0). Von Beginn an waren die Wildeshauser entschlossen, das Derby zu gewinnen. Nach zögerlichen Anfangsminuten bauten die Gastgeber immer mehr Druck auf und bestimmten das Spiel. In der zwölften Minute erzielte Marco Bierans nach einem tollen Zuspiel von Timo Höfken das 1:0, nur sechs Minuten später erhöhte Höfken selbst auf 2:0. „Danach war der Bann gebrochen, es wurde fast nur noch auf ein Tor gespielt“, meinten die VfL-Trainer Uwe Kricke und Valdrin Stublla. Allerdings ließen die Wildeshauser auch viele gute Chancen liegen, bevor Marco Bierans (41.) zum Pausenstand traf. In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel am Spielverlauf, wiederum Bierans „netzte“ zum 4:0 (54.). „Unsere Jungs haben im Mittelfeld gut kombiniert und ein tolles Zusammenspiel gezeigt“, lobte Kricke. Auf der anderen Seite des Spielfeldes verbrachte VfL-Torhüter Lukas Kaschell einen sehr ruhigen Nachmittag – die wenigen Kontermöglichkeiten der Harpstedter wehrte er sicher ab. Pascal Hesselmann (78.) zum 5:0 sowie Florian Düser per Foulelfmeter zum 6:0 (87.) stellten den Endstand her. „Insgesamt war es ein sehenswertes Spiel unserer Jungs. Die Einstellung stimmte, es waren tolle Spielzüge und Kombinationen zu sehen. Wenn wir die Chancen besser verwertet hätten, wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen“, hielten Kricke und Stublla abschließend fest.

TSV Ganderkesee - TuS Eversten 2:4 (1:2). Die Ganderkesser setzten ihre in dieser Saison schwankende Leistungskurve fort. Kalt erwischt wurde der TSV durch einen Doppelpack zum 0:2 von Kai-Uwe Dannehl (17./18.). Steffen Wührdemann sorgte für den Anschluss (20.), und auch nach dem 1:3 (Niels Diers/49.) ließ die Antwort von Torben Findeisen per Foulelfmeter zum 2:3 (50.) nicht lange auf sich warten. Als Dannehl dann aber in der 85. Minute für Eversten erneut erhöhte, war die Niederlage für Ganderkesee besiegelt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.