• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Beachanlage wird rege genutzt

28.07.2018

Wildeshausen Sie hat sich zu einem Juwel entwickelt: die Beachsportanlage des VfL Wildeshausen auf den ehemaligen Tennisplätzen neben dem „Rämmi Dämmi Kinderland“. Das freut nicht zuletzt Krandelverwalter Wolfgang Sasse. Nach dreieinhalb Jahren ist die Kinder- und Trendsportanlage inzwischen so gut wie fertiggestellt und wird bereits rege genutzt, wie ein Blick auf die Buchungsseite im Internet beweist.

Feld A besteht aus zwei temporären Volleyballfeldern für Männer und Frauen. Feld B ist für Beachhandball oder Beachsoccer aufgebaut.

Die Rasenfläche steht für Sport und Spiele, zum Zelten oder für Veranstaltungen zur Verfügung. Der Rasen ist laut Sasse allerdings noch nicht voll belastbar. In Beschlag genommen wird sie derzeit vom Fußballcamp des VfL.

Ebenfalls noch nicht voll nutzbar ist der Motorik-Bereich. „Die vorhandenen Geräte können genutzt werden, aber ich möchte noch einmal betonen, dass es sich nicht um einen öffentlichen Spielplatz handelt“, sagt Sasse.

„Wie im Stadion kann, wenn das Tor geöffnet ist, jeder Bürger Sport treiben. Der noch nicht fertiggestellte Motorikbereich wird – je nach unserer Finanzlage – mit weiteren Geräten ausgestattet“, erläutert Sasse weiter und verweist noch einmal auf das Buchungssystem im Internet.

Konkret bedeutet das, dass Gruppen, die die Beachsport-anlage nutzen wollen, über die Homepage des VfL die gewünschte Zeit beantragen und nach Bestätigung nutzen können. „Das können auch ganz normale Bürger sein. Es muss jedoch einer die Verantwortung übernehmen und die Nutzungsordnung umsetzen, also auch haften“, betont der Krandelverwalter. Auch sonstige Veranstaltungen wie Zelten oder Grillabende auf den Funktionsflächen müssen beantragt werden.

Leider habe es in der Bau- und Anfangszeit diverse Diebstähle und Beschädigungen gegeben. „Daher hat sich der VfL entschlossen, die Anlage mit einer Alarmanlage und einer Video-Überwachung zu versehen“, stellt Sasse unmissverständlich klar.


Mehr Infos zur Beachanlage unter   www.vfl-wittekind.de 
Uta-Maria Kramer
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2703

Weitere Nachrichten:

VfL Wildeshausen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.