• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Große Vorfreude auf erstes Heimspiel

10.08.2019

Wildeshausen Der VfL Wildeshausen sorgt bei seinen Fans derzeit für große Begeisterung: Seine ersten drei Pflichtspiele in dieser Saison konnte der Landesliga-Aufsteiger allesamt für sich entscheiden – und blieb dabei bislang ohne Gegentor. Nach zwei Erfolgen im Bezirkspokal beim TSV Ganderkesee (8:0) und dem FC Hude (3:0) steht Wildeshausen erstmals nach langer Zeit wieder in der dritten Runde. Dazwischen lag der überzeugende Auswärtssieg zum Punktspielstart gegen BV Essen (3:0). Nun bestreitet die Elf von Trainer Marcel Bragula an diesem Sonntag, 11. August (15 Uhr), ihr erstes Heimspiel in der Landesliga. Zu Gast im Krandel-Stadion ist der Mitaufsteiger VfL Germania Leer.

Dass die Vorfreude auf die Partie im VfL-Lager groß ist, versteht sich fast von selbst. „Natürlich ist das erste Punktspiel vor den eigenen Zuschauern immer etwas Besonderes“, betont Bragula. „Gerade nach unserem erfolgreichen Start ist die Stimmung sowohl bei Mannschaft und Vorstand als auch beim Publikum gut. Dass uns schon so viele Fans zum ersten Spiel nach Essen begleitet haben, war bereits ein tolles Zeichen. Jetzt hoffe ich natürlich umso mehr, dass auch zahlreiche Zuschauer ins Krandel-Stadion kommen und uns unterstützen. Es ist uns wichtig, dass wir die Wildeshauser mitnehmen“, erklärt der VfL-Trainer, der damit liebäugelt, dass sich sein Verein beim Zuschauerschnitt im ersten Drittel der Landesliga platziert.

Trotz aller Euphorie bekamen Bragula und sein Co-Trainer Patrick Meyer aber auch ein paar Stimmungsdämpfer zu spüren. „Wir haben schon zu einer frühen Saisonphase mit dem Verletzungspech zu kämpfen“, berichtet der Coach. Besonders die Hüftprobleme des Kapitäns Sascha Görke machen den Trainern zu schaffen. „Das muss jetzt erstmal genauer untersucht werden“, so Bragula, der sich einen Einsatz des Mittelfeldspielers kaum vorstellen kann. Ebenso fraglich ist das Mitwirken von Robin Ramke (lädiertes Knie) und Alexander Dreher (Nackenschmerzen). Beide konnten in dieser Woche nicht mittrainieren. Angeschlagen sind außerdem Jan und Ole Lehmkuhl sowie Maximilian Seidel. „Gerade in den Englischen Wochen sind Ausfälle natürlich ärgerlich“, sagt Bragula im Hinblick auf den kommenden Mittwoch, 14. August, wenn sein Team in der vorgezogenen Partie beim VfL Oythe das fünfte Spiel innerhalb von 18 Tagen bestreitet. „Wir haben zum Glück einen breiten Kader, und jeder hat den Anspruch zu spielen“, will der 44-Jährige die Situation auch nicht dramatisieren.

Den Gegner aus Ostfriesland hat Bragula in dieser Saison bereits zweimal beobachtet – unter anderem bei dessen 3:2-Auftaktsieg gegen GW Firrel vor einer Woche. Den Mitaufsteiger, der mit 72 Punkten und 102:22 Toren in der Bezirksliga I souverän Meister wurde, zeichne ein hohes Tempo, die gute taktische Disziplin sowie große Mentalität aus. Letztere bewies Germania Leer bereits gegen Firrel, als man einen 0:2-Rückstand in den letzten 18 Minuten noch drehte.

Den großen Umbruch im Sommer – zwölf Spieler gingen, 13 kamen hinzu – hat das Team von Trainer Michael Zuidema scheinbar gut gemeistert. Top-Neuzugang aus Bragulas Sicht ist Ibrahim Sillah, der vom niederländischen Club ACV Assen kam. Allerdings sah Sillah gegen Firrel in der Schlussphase die Gelb-Rote Karte ist nun in Wildeshausen gesperrt.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.