• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Zwei neue Alternativen für Wildeshausens Mittelfeld

26.06.2018

Wildeshausen Während der kurzen Sommerpause hat sich Fußball-Bezirksligist VfL Wildeshausen zwei weitere Verstärkungen gesichert: Wie Abteilungsleiter Ottmar Jöckel und Trainer Marcel Bragula am Montagmittag bestätigten, werden Robin Ramke und Elias Schröder in der neuen Spielzeit das Trikot der ersten Herren des VfL tragen.

Ramke kommt vom Kreisligisten TSV Ganderkesee. „Er passt gut in unsere Philosophie und möchte bei uns etwas Neues ausprobieren“, sagt VfL-Coach Bragula über den 25-Jährigen, der sich als bodenständiger Akteur in Ganderkesee als Leistungsträger etabliert hatte und dazu stark im Verein engagierte. So wurde Ramke, der mit 13 Jahren als Co-Trainer einer G-Jugend einstieg, im Herbst 2013 für seine ehrenamtliche Tätigkeit mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Als Spieler sei Ramke sehr variabel. „Er kann auf beiden Flügeln, aber auch zentral als Zehner eingesetzt werden“, sagt Bragula und zählt das Tempo und die Offensivqualitäten im 1:1 als weitere Vorzüge des Mittelfeldspielers auf. In Wildeshausen trifft Ramke übrigens auf seine ehemaligen Mitspieler Christoph Stolle und Michael Eberle, die vor einem Jahr vom TSV zum VfL wechselten. Neben Ramke wird sich bekanntlich auch noch der Ganderkeseer Co-Trainer Patrick Meyer den Wildeshausern anschließen.

Als weitere Alternative für das Mittelfeld stößt Elias Schröder zum VfL. Der A-Jugendliche wird mit einem Zweitspielrecht für Wildeshausens erste Herren auflaufen und bei seinem Stammverein TuS Heidkrug weiterhin in der A-Jugend spielen. „Er trainiert schon seit drei Wochen bei uns mit und macht einen guten Eindruck“, meint Abteilungsleiter Jöckel.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.