• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Großer Kader für VfL-Frauen

05.09.2020

Wildeshausen Mit einem großen Kader gehen die Fußballerinnen des VfL Wildeshausen in die neue Saison in der Bezirksliga Mitte. Diese wurde corona-bedingt in zwei Staffeln geteilt. Die Wildeshauserinnen sind wie der FC Huntlosen in die Gruppe B einteilt – wo die beiden Landkreisrivalen direkt an diesem Sonntag in Huntlosen aufeinandertreffen (16 Uhr).

Nicht weniger als 24 Spielerinnen hat VfL-Trainer Sven Flachsenberger auf dem Zettel. Zwei davon sind neu im Team: Die erst 15-jährige Anette Pflaum, deren ältere Schwester Violetta bereits in Wildeshausen spielt, kommt von den B-Juniorinnen des BV Cloppenburg. Außerdem verstärkt Katharina Furche das VfL-Team. Nicht mehr dabei sind hingegen Jana Bramlage (zweite Mannschaft) und Janne Hach (studienbedingt ab Oktober nach Bayern). Das erste Saisonziel lautet, unter die ersten drei Teams zu kommen, um die Meisterschaftsrunde zu erreichen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.