• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handballerinnen sind zu unsicher

11.09.2018

Wildeshausen Mit einer klaren 18:25 (10:16)-Auswärtsniederlage beim TuS Lemförde starteten die Handballerinnen des VfL Wildeshausen in die neue Saison in der Landesklasse Süd. VfL-Coach Udo Steinberg zeigte sich nach Spielende enttäuscht: „Die Laufbereitschaft war phasenweise überhaupt nicht vorhanden. Meine Spielerinnen sind weit unter ihren Möglichkeiten geblieben.“

Dabei kamen die Wildeshauserinnen sehr gut aus den Startlöchern und führten nach wenigen Minuten 6:3. Trotzdem gab es im Angriffsspiel der Landkreislerinnen viele Unsicherheiten. Mit dem 6:6 übernahm Lemförde das komplette Kommando. Zugleich haderte Coach Steinberg mit einigen Hinausstellungen gegen sein Team, denn die mehrfache Unterzahl brachte die Mannschaft völlig aus dem Rhythmus. Lemförde nutzte die Chancen dagegen konsequent und setzte sich vor der Pause noch mit sechs Toren ab.

Zu Beginn der zweiten Hälfte zog der TuS innerhalb weniger Minuten auf 19:10 davon. Auch in der Folgezeit zeigte sich Wildeshausens Offensive viel zu statisch. So freute sich Lemförde über weitere Treffer gegen das Steinberg-Team.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.